Studienabbrecher

Philologen-Verband: "Demografiegewinne" jetzt für Bildungsinvestitionen nutzen!

Die für 2008 vorgestellte OECD-Studie ´Bildung auf einen Blick´ macht deutlich, dass die Bildungsausgaben in Deutschland gegen den OECD-Trend weiterhin sinken. Während der Anteil der Bildungsausgaben an den Gesamtausgaben der öffentlichen Hand im OECD-Durchschnitt zwischen 2000 und 2005 von 12,8 auf 13,2 % steigt, reduzieren sich die Ausgaben in Deutschland von 9,9 auf 9,7 %. mehr

09.09.2008 Pressemeldung Philologen-Verband NRW

Sehrbrock: Bildung muss uns mehr wert sein

Zu den Ergebnissen der OECD-Studie "Bildung auf einen Blick 2008" sagte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ingrid Sehrbrock am Dienstag in Berlin: mehr

09.09.2008 Pressemeldung Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)

© oecd.org

Bildung auf einen Blick 2008: Deutschland verliert bei der Ausbildung von Hochqualifizierten international weiter an Boden

Der Anteil der Studienanfänger wie auch der Graduierten je Jahrgang ist in den meisten OECD-Ländern in den vergangen Jahren schneller gewachsen als in Deutschland - und das von einem deutlich höheren Niveau. Dies geht aus der diesjährigen Ausgabe der Studie "Bildung auf einen Blick" hervor, die die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung" (OECD) heute in Berlin vorgestellt hat. So ist der Anteil der Hoch- und Fachhochschulabsolventen je Jahrgang in Deutschland von 2000 bis 2006 von 18 auf 21 Prozent gestiegen. Im OECD-Schnitt wuchs der Graduiertenanteil je Jahrgang im gleichen Zeitraum dagegen von 28 auf 37 Prozent. mehr

09.09.2008 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© oecd.org

Bildung auf einen Blick 2008: Zahl der Studienanfänger ist in Österreich gestiegen

In Österreich ist in den vergangen Jahren der Anteil der Studienanfänger deutlich gestiegen. Die Entwicklung reicht aber nicht aus, um bei der Studierendenquote zu den übrigen OECD-Ländern aufzuschließen. Dies geht aus der diesjährigen Ausgabe der Studie "Bildung auf einen Blick 2008" hervor, die die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung" (OECD) heute in Berlin und Paris vorgestellt hat. mehr

09.09.2008 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© oecd.org

Bildung auf einen Blick 2008: Anteil der Studienanfänger in der Schweiz stabil, während er im OECD-Schnitt weiter wächst

In der Schweiz hat sich der Anteil der Studienanfänger je Schulabschlussjahrgang in den vergangen Jahren kaum verändert, während er im OECD-Mittel von einem deutlich höheren Niveau weiter gestiegen ist. Dies geht aus der diesjährigen Ausgabe der Studie "Bildung auf einen Blick" hervor, die die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung" (OECD) heute in Berlin vorgestellt hat. mehr

09.09.2008 Pressemeldung OECD Centre Berlin

Kempen: "Wir brauchen eine Reform der Bologna-Reformen"

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) drängt auf eine Reform der Bologna-Reformen. "Es ist verantwortungslos, die vielfältigen Probleme, die durch die Umstellung auf Bachelor- und Master-Studiengänge entstanden sind, zu verharmlosen und als "Kinderkrankheiten" zu deklarieren", erklärte der Präsident des Deutschen Hochschulverbandes, Professor Dr. Bernhard Kempen. "Der Bologna-Prozess in Deutschland ist nur noch zu retten, wenn massiv gegengesteuert wird. Mit einem bloßen Nachsteuern ist es nicht getan." mehr

04.09.2008 Pressemeldung Deutscher Hochschulverband (DHV)

Schon 1.000 erfolgreiche Absolventen der Programmierausbildung des LDS NRW

Den tausendsten erfolgreichen Absolventen seiner "Ausbildung in Programmierung" (AiP) konnte das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen zum Monatsende August feiern. Die Übergabe des Zertifikats an den Jubiläums-Absolventen und die anderen zehn erfolgreichen Teilnehmer seines Lehrgangs erfolgte durch den Parlamentarischen Staatssekretär im Innenministerium NRW, MdL Manfred Palmen, der in seinem Grußwort die Bedeutung dieser Ausbildung herausstellte: "Wir wissen, dass für uns in Deutschland eine gute berufliche Qualifikation der zentrale Rohstoff ist, um unseren Standort im internationalen Wettbewerb zu behaupten." mehr

Physikstudium: mehr Studierende und Absolventen

(redaktion/ibw) Die Gesamtzahl der Physikstudierenden an deutschen Universitäten hat gegenüber dem Vorjahr um knapp 12 Prozent zugenommen. Die Zahl der Studienanfänger bleibt dabei auf hohem Niveau und die Abbrecherquote weiterhin bei etwa 30 Prozent. Gleichzeitig gibt es mehr Absolventen. So das Fazit der neuesten Erhebung zum Physikstudium in Deutschland, über die die aktuelle Ausgabe des "Physik Journal" berichtet. mehr

29.08.2008 Artikel

Kopfsprung ins Leben

Die Treppe runter, zur Tür raus und rein ins Leben - das Abschlusszeugnis in der Hand. Die große Freiheit winkt, alle Möglichkeiten stehen dir offen. Und dann ist da noch diese unbequeme Frage: "Schule - und dann?" Welcher Beruf passt zu dir? Wie sind die Perspektiven? Eine Ausbildung machen oder doch lieber studieren? Wir fragen nach, wie es um Ausbildung und Studium in Deutschland bestellt ist... mehr

08.08.2008 Pressemeldung mitmischen.de

HIS präsentiert Zahlen über das Mathematikstudium

Im Jahr der Mathematik veröffentlicht die HIS Hochschul-Informations-System GmbH eine Grunddatensammlung zum Studium der Mathematik. Sie trägt den Titel "Studienaufnahme, Studium und Berufsverbleib von Mathematikern" und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Auftrag gegeben. Diese Sonderauswertung enthält Eckdaten zur Entwicklung der Studienanfänger(inn)en- und Absolvent(inn)enzahlen, zu Studienwahlmotiven, Studienabbruch und Berufswegen. mehr