Studienberatung

Nordrhein-Westfalen

Wissenschaftsministerin Schulze stellt Broschüre, Info-Hotline und Internet-Chat zum Doppelten Abiturjahrgang vor

Damit Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern sich umfassend über die Studienmöglichkeiten in Nordrhein-Westfalen informieren können, hat Wissenschaftsministerin Svenja Schulze heute eine Informationskampagne zum Thema "Doppelter Abiturjahrgang in Nordrhein-Westfalen" vorgestellt. Im Jahr 2013 werden einmalig zwei Abschlussjahrgänge aus Nordrhein-Westfalen an die Hochschulen kommen. mehr

Auszeichnung

Studenten beraten Schüler: Stifterverband zeichnet Bochumer Mentorenprogramm aus

Wie viele Studienabbrüche ließen sich wohl durch die richtige Beratung vor Studienbeginn verhindern? Und wer könnte Fragen zum Studium besser beantworten als diejenigen, die mittendrin stecken? Die Ruhr-Universität Bochum hat diesen Gedanken konsequent weitergedacht und das Projekt "Mailmentoring Plus" ins Leben gerufen. Dafür gab es jetzt vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft die Hochschulperle des Monats. mehr

Studienhilfe

Lange Nacht der Hausarbeiten an der Goethe-Universität

(red/pm) - Zum ersten Mal veranstaltet das Kompetenzzentrum Schreiben der Goethe-Universität am 2. September (Freitag) ab 19 Uhr eine Lange Nacht der Hausarbeiten. Statt sich allein zu Hause mit der Fertigstellung einer wissenschaftlichen Hausarbeit zu plagen, können interessierte Studierende aller Semester ihre Arbeiten mit der Unterstützung kompetenter Schreibberaterinnen und -berater innerhalb einer Nacht weiter- oder bestenfalls auch fertigschreiben. mehr

18.08.2011 Artikel

Nordrhein-Westfalen

Ministerin Schulze stellt drei Millionen Euro für Online-Self-Assessment-Tests zur Verfügung

Das Wissenschaftsministerium stellt in 2012 und 2013 Mittel in Höhe von je 1,5 Millionen Euro zur Entwicklung und Implementierung eines landesweit webbasierten Informations- und Beratungsportals mit Online-Self-Assessment-Tests zur Verfügung. mehr

Nordrhein-Westfalen

Schulze: Studienberatung muss verstärkt eingehen auf Kultur und Bildungshintergrund junger Menschen

Das Wissenschaftsministerium fördert mit drei Millionen Euro den Ausbau der Studienberatung an den Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Noch bis zum 19. September können sich Hochschulen in der Trägerschaft des Landes mit einem eigenen Antrag um die Mittel bewerben. mehr

Rheinland-Pfalz

Mainzer SommerUni 2011 bietet Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Geheimnisse der Biomedizin

Wissenschaftsstaatssekretär Michael Ebling eröffnet zweiwöchiges Praktikum mit Vorträgen, Labor-Experimenten und dem Besuch eines Pharmaunternehmens (Mainz, 25. Juli 2011) 36 Schülerinnen und Schüler aus den Oberstufen von Mainzer Gymnasien nutzen die Gelegenheit, in den kommenden zwei Wochen einen tieferen Einblick in die Grundlagen und Methoden der biomedizinischen Forschung zu gewinnen. Dies ermöglicht die vom Land unterstützte "SommerUni Biomedizin" des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs "GRK 1043 Immuntherapie", die unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsministerin Doris Ahnen steht. Der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Michael Ebling, gab heute zusammen mit dem Sprecher des Graduiertenkollegs, Prof. Dr. Thomas Wölfel, und dem stellvertretenden Prodekan für Studium und Lehre der Universitätsmedizin Mainz, Prof. Dr. Norbert Paul, den Startschuss für den neuntägigen Ausflug in die Welt der Forschung. mehr

Nordrhein-Westfalen

Schülercamp an der Technischen Universität Dortmund vom 25. - 29. Juli 2011

Zum zehnten Mal findet an der Technischen Universität in Dortmund der bundesweit einzigartige Schülercampus "do-camp-ing" statt. Vom 25. bis 29. Juli können Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet Campusluft schnuppern und sich einen Eindruck vom Studienalltag in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen verschaffen. mehr

Hochschulen

HRK, DAAD und DFG bieten neue Recherchemöglichkeiten rund um Studium und Forschung

Die beiden Onlinesysteme "Research Explorer" ([www.research-explorer.de](http://www.research-explorer.de)) und "Hochschulkompass" ([www.hochschulkompass.de](http://www.hochschulkompass.de)) sind nun miteinander verbunden und liefern noch umfassendere Informationen rund um Forschung und Studium in Deutschland. mehr

04.07.2011 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Philologenverband

Philologenverband zur Lehrerbedarfsprognose der KMK bis 2020

Trotz der KMK-Lehrerbedarfsprognose, wonach bis 2020 im Gymnasialbereich 60 Prozent mehr Lehramtsbewerber zur Verfügung stehen werden, als eingestellt werden können, appelliert der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, an die Abiturientinnen und Abiturienten, sich dadurch nicht generell von ihrem Wunsch, Gymnasiallehrer werden zu wollen, abschrecken zu lassen. mehr

30.06.2011 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

29.06.2011 Artikel