Studierfähigkeit

30.05.2011 Artikel

Umgangsformen an der Uni

E-Mail an den Prof.

mehr

26.05.2011 Artikel

09.05.2011 Artikel

27.02.2011 Artikel

Welche Schlüsselfähigkeiten brauchen Studierende?

Ein Viertel aller Studierenden bricht das Studium ohne Abschluss ab. Experten aus Universitäten, Wirtschaft und Schule diskutierten heute (23.02.) beim Hochschultag auf der Bildungsmesse didacta, welche Schlüsselfähigkeiten Studierende brauchen und welche Maßnahmen ihre Studierfähigkeit erhöhen könnten. mehr

23.02.2011 Pressemeldung didacta - die Bildungsmesse

Bildungsarmut

Zwei Drittel der Studierenden jobben

66% der Studierenden im Erststudium jobben nebenbei; für die Hälfte von ihnen ist der Nebenjob notwendig für den Lebensunterhalt. Diese Daten aus der aktuellen, 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW) stellte DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde heute auf einer Veranstaltung der FDP-Bundestagsfraktion in Frankfurt am Main vor. mehr

13.01.2011 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

Rheinland-Pfalz

Bundesweit einzigartiger Modellversuch für noch leichteren Hochschulzugang

Rheinland-Pfalz will in einem bundesweit einzigartigen Modellversuch neue Wege erproben, die Hochschulen für beruflich Qualifizierte weiter zu öffnen. Das kündigte Wissenschaftsministerin Doris Ahnen in Mainz an. mehr

22.11.2010 Artikel

Baden-Württemberg

Wissenschaftsministerium gibt Faltblatt "Studieren ohne Abitur" heraus

Seit diesem Wintersemester sind beim Hochschulzugang Meister und Absolventen gleichwertiger Fortbildungen Abiturienten gleichgestellt. Auch für andere beruflich Qualifizierte ist der Zugang zu den Hochschulen erleichtert worden. Um über die neuen Zugangswege zu informieren, hat das Wissenschaftsministerium das Faltblatt "Studieren ohne Abitur" herausgegeben. mehr

Bayern

Enge Verknüpfung von Theorie und Praxis – ein Kernelement für das bayerische Handwerk und die bayerischen Realschülerinnen und Realschüler

Das bayerische Handwerk steht vor der großen Herausforderung, auch in Zukunft leistungsstarken und leistungsbereiten Nachwuchs für die Berufsausbildung zu gewinnen. Dafür braucht es gut ausgebildete Schulabsolventen mit ausgeprägten Kompetenzen in Theorie und Praxis. mehr