TIMSS (Studie)

Stellungnahme der KMK zu den Ergebnissen von PISA 2003 (internationaler Vergleich)

Die Kultusministerkonferenz hat 1997 beschlossen, sich in Zukunft regelmäßig an internationalen Schulleistungsvergleichen, wie sie z.B. von der OECD durchgeführt werden, zu beteiligen. Abgesichertes Wissen über den Zustand unseres Bildungssystems ist ein Beitrag zur öffentlichen Transparenz und dient zugleich einer zielgerichteten Steuerung unseres Bildungssystems. mehr

Kultusminister warnt vor erneuten Schulstrukturdebatten

"PISA 2003 gibt keinen Anlass für erneute Schulstrukturdebatten. Politiker und Bildungsideologen sollten endlich aufhören, über Strukturfragen Politik auf dem Rücken der Schülerinnen und Schüler zu machen", stellte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann zu den jetzt veröffentlichten Ergebnissen der internationalen Vergleichsstudie fest. mehr

Informatik als Pflichtfach in jeder Schule

(bikl) Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) nimmt die in der soeben bekannt gewordenen PISA-Studie 2003 erfasste Bemängelung der Kompetenzen deutscher Schüler zum Anlass, der "digitalen Spaltung" in Deutschland entgegen zu treten und fordert, die Grundlagen für das Verständnis moderner digitaler Hilfsmittel bereits in der Schulausbildung zu legen. mehr

22.11.2004 Artikel

Philologenverband alarmiert über Mangel an naturwissenschaftlichem Nachwuchs:

Der Deutsche Philologenverband schlägt angesichts der aktuellen Entwicklungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bildungsbereich Alarm. "Wenn es so weiter geht wie bisher, werden wir in Deutschland nicht einmal mehr unsere eigenen Maschinen bedienen können, geschweige denn neue erfinden", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende Horst Günther Klitzing in Berlin. mehr

09.11.2004 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

Die Profession der Lehrerinnen und Lehrer ist bedroht

"Bis 2015 werden 74.000 Lehrerinnen und Lehrer in deutschen Schulen fehlen. Die Folge: Immer weniger Lehrkräfte sollen immer mehr Schüler aus immer schwierigeren sozialen Verhältnissen in immer schlechter ausgestatteten Schulen in immer kürzerer Zeit immer besser auf eine sich immer schneller wandelnde Lebenswirklichkeit vorbereiten. Wenn die Qualität des deutschen Bildungssystems nach TIMSS, PISA und IGLU noch gesteigert werden soll, brauchen wir Lehrerinnen und Lehrer, gut ausgebildet und in großer Zahl", sagte Ludwig Eckinger, der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), anlässlich des Weltlehrertages am 5. Oktober. mehr