TIMSS (Studie)

Matschie:

"Studien zeigen, Bildung in Deutschland muss mehr Aufstiegschancen eröffnen"

"Dass sich das Leistungsniveau deutscher Grundschüler international sehen lassen kann, ist verdienter Lohn der Anstrengungen im ganzen Land, unser Bildungssystem leistungsfähiger zu machen. Es darf aber kein Grund sein, sich zurück zu lehnen." mehr

11.12.2012 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

GEW NRW

Internationale Grundschulstudien IGLU und TIMMS: Trotz guter Leistungen brauchen Grundschulen mehr Ressourcen

Für die GEW sind die heute vorgestellten Ergebnisse der Studien IGLU (Lesen) und TIMMS (Mathematik und Naturwissenschaften) ein wissenschaftlicher Beleg für gute Arbeit und erfolgreiches Lernen in der Grundschule. Die Studie verweise aber gleichzeitig – so die Gewerkschaft - auf altbekannte Defizite und Schwachstellen, die dringend angegangen werden müssten. mehr

11.12.2012 Pressemeldung GEW Nordrhein-Westfalen

TIMSS und IGLU

GEW: "Kultusminister ignorieren Alarmsignale!"

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wirft den Kultusministern vor, die Ergebnisse der neuen Grundschulstudien schön zu reden und Alarmsignale zu ignorieren. "Bereits seit einigen Jahren gibt es deutliche Anzeichen, dass die Grundschulen durch die Vielzahl schlecht vorbereiteter ´Reformmaßnahmen` in ihrer positiven Entwicklung gestört worden sind. Jetzt zeigt sich, dass der positive Trend von 2006 nicht fortgesetzt und in der Lesekompetenz nicht einmal gehalten werden kann", sagte Marianne Demmer, Leiterin des GEW-Vorstandsbereichs Schule und stellvertretende Vorsitzende, am Dienstag in einer ersten Reaktion auf die Grundschulstudien IGLU und TIMSS. mehr

Spaenle

Grundschulen in Deutschland leisten gute Arbeit

Als Bestätigung für die insgesamt gute Arbeit der Lehrkräfte an den Grundschulen und als Ansporn zugleich, in den Anstrengungen für eine qualitätsvolle Bildung der Kinder und Jugendlichen nicht nachzulassen, wertet Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Ergebnisse der internationalen Vergleichsstudien IGLU und TIMSS 2011. Heute wurden sie veröffentlicht. mehr

Sachsen

Kurth lobt Lehrer für Leistungen der Grundschüler

Die Viertklässler in Deutschland erreichen beim Lesen, in Mathematik und in den Naturwissenschaften erneut überdurchschnittliche Leistungen. Im internationalen Vergleich schneiden die Grundschüler im oberen Drittel ab, wie aus der am Dienstag in Berlin präsentierten IGLU-Lesestudie und der TIMSS-Mathematikstudie hervorgeht. Für Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth ist das gute Abschneiden in erster Linie ein Verdienst der Grundschullehrerinnen und -lehrer. mehr

TIMSS und IGLU

Leistung der Grundschule endlich anerkennen

"Dank der Lehrerinnen und Lehrer an den Grundschulen schneiden deutsche Grundschüler im internationalen Vergleich gut ab", kommentiert VBE-Bundesvorsitzender Udo Beckmann die Ergebnisse von IGLU 2011 und TIMSS 2011, die heute vorgestellt wurden. mehr

TIMSS und IGLU

Grundschule - die beste Schule, die wir haben

Die heute in Berlin vorgestellten Ergebnisse der Iglu- und Tims-Studien belegen es erneut: "Die Grundschule ist die beste Schule, die wir haben." Für den Präsidenten des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, steht jedoch auch fest, dass Grundschulen mit großen Problemen zu kämpfen haben. mehr

TIMSS und IGLU

Deutschlands Grundschülerinnen und Grundschüler im Lesen, in Mathematik und in den Naturwissenschaften im internationalen Vergleich weiterhin im oberen Drittel

Viertklässlerinnen und Viertklässler in Deutschland erreichen im internationalen Vergleich im Lesen, in Mathematik und in den Naturwissenschaften erneut ein Kompetenzniveau, das im oberen Drittel liegt. In allen Bereichen liegen die Ergebnisse über dem OECD-Mittelwert und signifikant über dem EU-Mittelwert. Damit bestätigen sie das gute Leistungsniveau von 2001 bzw. 2007. Kinder mit Migrationshintergrund haben in allen drei Bereichen ihre Leistungen verbessert. mehr

© Universität Paderborn, Heike Probst
Medienkompetenz

Forschungsprojekt: Internationale Studie der Universität Paderborn zur Medienkompetenz von Jugendlichen setzt Meilenstein in der empirischen Bildungsforschung

(red/pm). Die International Computer and Information Literacy Study ICILS 2013 ist die erste international vergleichende Schulleistungsstudie, die die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich der computer- und informationsbezogenen Grundbildung messen wird und dabei auch die schulischen und außerschulischen Rahmenbedingungen ihres Erwerbs erfasst. Sie setzt damit einen Meilenstein in der empirischen Bildungsforschung im 21. Jahrhundert. mehr

30.11.2012 Artikel

Plan und Praxis: Wie lernen Schülerinnen und Schüler von Armenien bis Yemen Mathe und Naturwissenschaften?

Was leisten Schulen weltweit beim Unterricht in Mathematik und Naturwissenschaften? Wie lernen Kinder und Jugendliche den Stoff dieser Fächer? Welche schulischen und häuslichen Voraussetzungen stehen ihnen dabei zur Verfügung? Die "TIMSS 2011 Encyclopedia" stellt Daten zum Unterricht von Mathematik und Naturwissenschaften in 68 Ländern auf allen sechs Kontinenten vor, die in der Studie Trends in Mathematics and Science Study (TIMSS) 2011 gesammelt wurden. Die internationale Studie, die bereits zum fünften Mal durchgeführt wurde, erhebt und vergleicht Daten zu Lehrmethoden, Curricula und Unterrichtskonzepten im Primarbereich (Klassenstufe 4) sowie in der Sekundarstufe (Klassenstufe 8). Die "TIMSS 2011 Encyclopedia" stellt die ausgewerteten Daten in Länderporträts vor, die in zwei Bänden alphabetisch geordnet veröffentlicht werden. Jedem Teilnehmerland ist ein Kapitel gewidmet. mehr

01.10.2012 Pressemeldung wbv Media Gmbh