TIMSS (Studie)

"Mit Sachverstand und Leidenschaft"

Am Montag beginnt die größte Bildungsmesse Europas. Bis zum 24. Februar präsentieren sich in Hannover insgesamt 746 Aussteller auf 26 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu kommen mehr als 1 000 Vorträge, Seminare, Workshops und Symposien. bildungsklick.de hat einige Aussteller nach der Bedeutung dieses Bildungsevents und nach ihren Angeboten und Erwartungen gefragt. mehr

17.02.2006 Artikel

© Kultusministerium Niedersachsen

Zentralabitur und Schulsponsoring

Im Doppelinterview mit Kultusminister Bernd Busemann und dem GEW-Vorsitzenden Manfred Thöne treten die verschiedenen Positionen der beiden Bildungspolitiker zu Tage. So werden in Niedersachsen zukünftig Schulinspektoren die Qualität der Bildungseinrichtungen überprüfen. Während Busemann dieses Vorgehen rechtfertigt "Ein regionales Schulranking gibt es doch in Wahrheit auch schon jetzt. Nur beruht es nicht auf klar definierten Kriterien.", hält Manfred Thöne dagegen: "Durch Ranking werden Gewinner und Verlierer produziert, statt auf die positive Entwicklung jeder einzelnen Schule zu setzen." Allerdings gibt es auch Gemeinsamkeiten, wie die Gesprächspartner eingestanden haben. mehr

16.02.2006 Pressemeldung bildung+

Die "Super Nanny" in bildungSPEZIAL

"Die Schule braucht vor allem motivierte und gut ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer.", so die "Super Nanny" Katia Saalfrank im bildungSPEZIAL-Gespräch. " Schule ist schon lange nicht mehr nur Wissensvermittlung, sondern ist sehr viel vielschichtiger. Überall da, wo Menschen zusammenkommen – also auch in der Schule – entwickeln sich Gruppendynamiken, gibt es Konflikte und muss es Auseinandersetzung geben. Lehrerinnen und Lehrer sollten um diese Dinge wissen und sich engagiert für Schüler und ihre Belange nicht nur im schulischen Wissen einsetzen." mehr

15.02.2006 Pressemeldung bildung+

Christian Wulff in bildungSPEZIAL

"Unser deutsches Bildungssystem weist ernstzunehmende Mängel auf, die wir beheben müssen.", stellt Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff fest und berichtet in bildungSPEZIAL, mit welchen Maßnahmen die CDU-Landesregierung das Bildungsland Niedersachsen wieder nach vorne bringen will. mehr

14.02.2006 Pressemeldung bildung+

Philologenverband gegen Umstellung der Lehramtsstudiengänge auf Bachelor und Master

"Die Forderung der Grünen im baden-württembergischen Landtag, das Staatsexamen für Gymnasiallehrer abzuschaffen und stattdessen Bachelor- und Masterstudiengänge für Lehramtsstudenten einzuführen, lehnt der Philologenverband ab", so die stellvertretende Landesvorsitzende des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Dr. Susanne Lin-Klitzing. Der Interessenverband der Gymnasiallehrer ist zwar grundsätzlich für eine ständige Verbesserung der Lehrerbildung, sieht aber "keinen Sinn in einer Angleichung" der Lehramtsstudiengänge an die neue Bachelor-/Masterstudienstruktur (BA/MA), die eher hochschulorganisatorischen Interessen, nicht aber einer Verbesserung der Lehrerbildung diene. mehr

Ergebnisse der 312. Plenarsitzung der Kultusministerkonferenz

Die Kultusministerkonferenz hat sich auf ihrer 312. Plenarsitzung am 15. Dezember 2005 in Bonn unter dem Vorsitz ihrer Präsidentin, Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, mit folgenden Themen befasst: mehr

Damit Bayerns Schulen sehr gut bleiben

Um die Talente von Schülerinnen und Schüler noch effektiver zu fördern und diese auf ein eigenverantwortliches Leben sehr gut vorzubereiten, will Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider die hohe Qualität an den Schulen des Freistaats sichern und weiter entwickeln. Bei einem Fachkongress mit Lehrkräften, Schulaufsichtsbeamten, Eltern, Schülern und Bildungsforschern im oberbayerischen Eichstätt formulierte der Staatsminister die "Eichstätter Erklärung zur Sicherung und Entwicklung der Qualität von Schulen". mehr

Was Lehrer wissen müssen!

Mit PISA, TIMSS und Co ist die Bildung in den Focus der Gesellschaft gerückt. Doch welche Themen rund ums Lehren und Lernen sind heute wirklich wichtig? In bildungSPEZIAL informieren wir über das, was Lehrerinnen und Lehrer wissen müssen, um Unterricht nachhaltig zu gestalten. So geht es in unserem Magazin unter anderem um folgende Themen: mehr

01.12.2005 Pressemeldung bildung+

Signal des Aufbruchs kommt aus Eichstätt

Als "Signal des Aufbruchs aus Eichstätt" wertete Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider den Fachkongress "Qualitätssicherung an Bayerns Schulen" zu Abschluss der zweitägigen Veranstaltung am gestrigen Samstagmittag. mehr

Hand in Hand auf dem Weg zu einer noch besseren Schule

Mit einem Appell an Lehrer, Eltern, Schüler und die Mitarbeiter der Schulaufsicht, die geplanten Maßnahmen zur Sicherung der Qualität der Bildung und ihre Entwicklung zu unterstützen, eröffnete heute Vormittag Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider den Fachkongress "Qualitätssicherung an Bayerns Schulen" in Eichstätt. Rund 500 Bildungsexperten, Pädagogen, Eltern und Schüler diskutieren zwei Tage lang in den Räumen der Katholischen Universität Eichstätt Instrumente, die Qualität von Bildung, Unterricht und Schule zu erheben und zu verbessern. mehr