Unterrichtsausfall

© www.pixabay.de
Rheinland-Pfalz

GEW kritisiert Bildungsministerium

Weiterer Unterrichtsausfall an Förderschulen und Schwerpunktschulen ist vorprogrammiert. mehr

20.12.2016 Pressemeldung GEW Rheinland-Pfalz

© www.pixabay.de
Lehrkräfte

Philologenverband Baden-Württemberg (PhV BW) entschieden gegen Stellenstreichungen im Schulbereich

Steigende Schülerzahlen und sprudelnde Steuereinnahmen sprechen gegen den Stellenabbau. mehr

© www.pixabay.de
Stundenausfall

Bundesländer fälschen Schulstatistiken zum Unterrichtsausfall

In den Zahlen vieler Länder finden sich die Ausfälle nicht wieder. mehr

18.04.2016 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

Verband Niedersächsischer Lehrkräfte: Unterrichtsversorgung bereitet große Sorgen

Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte - VNL/VDR sieht mit großer Sorge die schlechte Unterrichtsversorgung an vielen Schulen des Sekundarbereichs I und die hilflose Reaktion der Landesregierung darauf. Zur Linderung der teilweise schlechten Unterrichtsversorgung an Haupt-, Real- und Oberschulen sind Gymnasien aufgefordert worden, im 2. Halbjahr Lehrkräfte abzuordnen, damit die Unterrichtsversorgung an noch schlechter versorgten Schulen sichergestellt wird. "Es darf nicht sein, dass die Schulformen gegeneinander ausgespielt werden. Eine Abordnung von Schulen, die allenfalls nur etwas besser mit Lehrkräften versorgt sind als die übrigen, ist keine Lösung des Problems", so Manfred Busch, VNL/VDR-Landesvorsitzender. mehr

Unterrichtsausfall: Kultusministerium kommt dem tlv entgegen

In den seit zwei Jahren andauernden Diskurs zwischen dem tlv thüringer lehrerverband und dem Kultusministerium des Freistaates um das Erweiterte Monitoring zur Unterrichtserfüllung an den Thüringer Schulen ist Bewegung gekommen: Das Ministerium reagierte auf einen Brief des Lehrerverbands und bot den Pädagogen an, aktiv an einer Überarbeitung des Schreibens mitzuwirken. mehr

19.11.2015 Pressemeldung thüringer lehrerverband

Leistungssport

Gesamtkonzept zur Vereinbarkeit von Schule und Spitzensport

Kultusminister Andreas Stoch: "Wir wollen den jungen Sporttalenten mehr Spielraum geben, damit sie im Klassenzimmer und im Sport voll punkten können." Mit einem neuen Gesamtkonzept will das Kultusministerium jungen Leistungssportlerinnen und Leistungssportlern erleichtern, Training und Schule in Einklang zu bringen. mehr

Lehrerstellen

Zahlenspielerei endlich beenden

Gestern präsentierte die GEW Sachsen-Anhalt die Ergebnisse einer Erhebung zur Unterrichtsversorgung. Die Reaktionen aus dem Kultusministerium enttäuschen auf ganzer Linie. Die vom Kultusministerium vorgebrachte [Interpretation](http://bildungsklick.de/pm/94763/sachsen-anhalt-stellt-bis-zu-500-lehrkraefte-ein/) der GEW-Forderung nach zusätzlichen Lehrer-Einstellungen kann nur verwundern. mehr

08.10.2015 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Lehrerstellen

Sachsen-Anhalt stellt bis zu 500 Lehrkräfte ein

(red/pm) Kultusminister Stephan Dorgerloh hat darauf hingewiesen, dass das Land Sachsen-Anhalt keineswegs nur die von GEW-Chef Thomas Lippmann geforderten 300, sondern bis zu 500 Neueinstellungen von Lehrkräften plant. mehr

Umfrage: Sachsen-Anhalt

Schule ohne Reserve wird zur Regel

(red/pm) Schon seit dem Ende der Sommerferien versuchen die Schulbehörden mit allen Mitteln, die Zustände in der Lehrkräfteversorgung der allgemeinbildenden Schulen zu verschleiern und ein geschöntes Bild über die Unterrichtsversorgung zu zeichnen. Dagegen zeigen die Ergebnisse einer GEW-Erhebung an vielen Schulen ein desaströses Bild: Für mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler fehlt jegliche Vertretungsreserve. mehr

07.10.2015 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

Weltlehrertag

GEW kündigt anlässlich des Weltlehrertages Veröffentlichung eigener Umfrage an

Seit mehr als zwei Jahrzehnten findet am 5. Oktober der Welttag der Lehrerin und des Lehrers statt. Aus diesem Anlass erinnert die GEW Sachsen-Anhalt einmal mehr an die hohe Belastung von Lehrkräften und Pädagogischen Mitarbeiterinnen. Die steigende Zahl der Langzeiterkrankungen ist besorgniserregend, die Verwunderung der Schulbehörden über diesen Anstieg hingegen nicht nachzuvollziehen. mehr

02.10.2015 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt