Unterrichtsausfall

Philologenverband

"Wir brauchen eine ausreichende, wirksame Vertretungsreserve!"

Die Bereitstellung einer ausreichenden Vertretungsreserve in allen Bundesländern im Umfang von rund 8 Prozent der Lehrerstellen hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, heute in Berlin gefordert. mehr

17.11.2011 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

GRÜNE Bayern

Unterrichtsausfall – Reserve leer

Die Grünen im Bayerischen Landtag kritisieren die so genannte Gesamtstrategie des Kultusministeriums zur Vermeidung von Unterrichtsausfall an bayerischen Gymnasien als wirkungslos. mehr

28.10.2011 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Bayern

"Verlässliche Schule bleibt unser gemeinsames Ziel"

Auf gemeinsame Anstrengungen seines Ministeriums und der Schulfamilie - Schulleitung, Lehrkräfte und Eltern - für die Sicherung des Unterrichts an den Gymnasien setzt Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Wir wollen gemeinsam mit jeder Schule vor Ort den Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler sicherstellen." mehr

Philologen Bayern

Unterrichtsausfall durch integrierte Lehrerreserve senken!

In der Diskussion um die Senkung des Unterrichtsausfalls an Bayerns Gymnasien hat der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt die Forderung seines Verbandes nach einer integrierten Lehrerreserve bekräftigt: mehr

28.10.2011 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Landeselterninitiative

Eltern warnen vor Einsparungen bei allgemein bildenden Schulen

Die Landeselterninitiative für Bildung hat vor einem schleichenden Prozess von Einsparungen bei allgemein bildenden Schulen gewarnt. mehr

GEW BAden-Württemberg

Grün-rot will Kinder früher nach Hause schicken

Die Bildungsgewerkschaft GEW warnt vor massivem Unterrichtsausfall im nächsten Jahr, wenn sich die Sparkommissare in der Landesregierung durchsetzen und Gelder für Krankheitsvertretungen streichen. mehr

25.10.2011 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Grün-rote Giftliste: Abschied vom Bildungsland

"Wenige Monate nach der Wahl gelten die Wahlversprechen der Grünen und der SPD offenbar nicht mehr. Mit den geplanten Einschnitten wird die Situation in den Klassenzimmern noch schlechter als unter der CDU/FDP-Regierung werden. Statt zu einem Bildungsland wird das Kinderland Baden-Württemberg so zum Hinterland", sagte am Sonntag (23.10.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

24.10.2011 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Bayern

"Runder Tisch zur Sicherstellung des Unterrichts an Gymnasien"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle setzt beim Abbau von Unterrichtsausfall auf den engen Dialog mit Schulleitern, Lehrkräften und Eltern. Auf der Basis des von ihm in der vergangenen Woche vorgestellten Gesamtkonzepts will er den Unterricht an den Schulen in Bayern konsequent sichern - ganz im Sinne einer verlässlichen Schule. "Unser Ziel ist es, dass für unsere Schülerinnen und Schüler möglichst wenig Unterrichtsstunden ausfallen", so der Minister. mehr

Bayern

Kaum Unterrichtsausfall an Bayerns Realschulen – hohe Schulqualität bei knapper Lehrerversorgung

In der wiederkehrenden Debatte um die hohe Zahl an Stundenausfällen an Bayerns Schulen stellt der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbandes, Anton Huber, den Realschulen im Land ein sehr gutes Zeugnis aus: mehr

06.10.2011 Pressemeldung Verband Reale Bildung

Rheinland- Pfalz

Kritik an der einseitigen Betrachtung der Unterrichtsversorgung

Die LandesschülerInnenvertretung Rheinland-Pfalz (LSV RLP) kritisiert die pauschalisierte und einseitige Betrachtung der derzeitigen Unterrichtsversorgung und der Lehrkräftesituation an den weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz. mehr