Unterrichtsausfall

Kultusministerium hat Verlegung der Pfingstferien 2009 beschlossen

"Wir haben die Absicht, die Pfingstferien zu verlegen. Nach Abwägung aller Umstände erscheint uns dieser Schritt notwendig, um eine mögliche Kollision der Ferien mit den Europawahlen zu vermeiden", sagte Kultusminister Helmut Rau MdL heute (18. März) in Stuttgart. mehr

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember und im Jahr 2007

"Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im Dezember 2007 jahreszeitlich bedingt gestiegen. Die gute Konjunktur und das Beschäftigungswachstum ließen die Arbeitslosigkeit 2007 im Jahresdurchschnitt deutlich sinken. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist nach wie vor hoch und lässt erwarten, dass sich der Beschäftigungsaufbau auch 2008 fortsetzt.", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise. mehr

03.01.2008 Pressemeldung Bundesagentur für Arbeit (BA)

"Die Faszination der Fossilien sichtbar machen"

"Mit dem Besucher- und Informationszentrum wird die Faszination der Grube Messel und ihrer Fossilen sichtbar und damit für den Tourismus noch attraktiver. Das Besucherzentrum soll zeigen, dass Forschung und Entdecken Spaß machen." Das hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Udo Corts, bei der Enthüllung des Bauschilds für das Projekt an der einzigen deutschen Weltnaturerbestätte hervorgehoben. Bisher haben mehr schon als 100.000 Besucher die Grube Messel besichtigt, die am 9. Dezember 1995 von der UNESCO als Fossilienfundstätte in die Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen worden war. mehr

Philologen-Verband : Statt mehr Präsenzzeiten – endlich Reduzierung der Lehrerarbeitszeit!

Als Scheinlösungen wertet der nordrhein-westfälische Philologen-Verband Arbeitszeitmodelle, die nur eine Umschichtung von Zeiten vornehmen, ohne gleichzeitig die zeitlichen Belastungen deutlich zu reduzieren. Präsenzzeiten nutzen den Lehrkräften in der Langzeitschulform des Gymnasiums nicht, da die Schulzeitverkürzung im Gegensatz zur Grundschule beispielsweise nachmittäglichen Unterricht zur Regel macht. Vor- und Nachbereitung von Unterricht und die Korrekturen können in diesen Zeiten kaum erfolgen. mehr

26.11.2007 Pressemeldung Philologen-Verband NRW

150 zusätzliche Mobile Reserven haben an Grund- und Hauptschulen Arbeit aufgenommen

150 zusätzliche Mobile Reserven haben in dieser Woche an Grund- und Hauptschulen in Bayern ihren Dienst aufgenommen. Diese ausgebildeten Lehrkräfte verstärken vor Ort die Zahl der Mobilen Reserven und gewährleisten damit, dass Unterricht - auf einem guten Niveau auch im Falle etwa der Erkrankung von Lehrkräften - gehalten wird. mehr

Philologenverband Baden-Württemberg: Stütz- und Förderkurse während der Ferien nicht ohne zusätzliche Lehrerstellen

"Ein von der Landeselternbeiratsvorsitzenden Gisela Staab im Rahmen eines Interviews (Stuttgarter Zeitung vom 14. September 2007) verlangter "institutionalisierter Förderunterricht" in den Ferien, um Lerndefizite bei Schülern zu beheben, setzt weitere Lehrerressourcen voraus", so der Landesvorsitzende des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Karl-Heinz Wurster. Ohne zusätzliche Lehrerdeputate würden solche Ferienangebote zu Lasten des regulären Unterrichts gehen und die Unterrichtsqualität gefährden. mehr

VBE hat auf die aktuelle Feriendiskussion bereits gewartet

Beim Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat man regelrecht darauf gewartet: auf die beinahe schon traditionelle Feriendiskussion im Sommerloch. Kein Jahr vergeht, ohne dass sich "Experten" dazu genötigt sehen, sich zur Lage oder Länge der Schulferien zu äußern. Diesmal kommt der Angriff auf das "Heiligtum Schulferien", wie es der Kommentator der "Stuttgarter Nachrichten" nennt, von der CSU aus Bayern. mehr

Kultusminister Siegfried Schneider zur Diskussion um eine Verkürzung der Schulferien: "Ich halte das für eine unnötige Debatte"

Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider hält eine Kürzung der Schulferien in Bayern für nicht sinnvoll. Im einzelnen führt er aus: mehr

Unterricht am Samstag: "Eigentor der Landesregierung"

(bikl.de) Lehrer, Gewerkschaften, Eltern und Schüler lehnen die von der nordrhein-westfälischen Landesregierung angekündigten Sechs-Tage-Woche für Schulen weitgehend ab. Die Landesregierung will den Schulen zukünftig freistellen, Unterricht am Samstag durchzuführen. Jetzt hat auch Dr. Ernst Rösner vom Institut für Schulentwicklungsforschung Universität Dortmund vor der Einführung der Sechs-Tage-Woche gewarnt. mehr

09.08.2007 Artikel

NRW: Wieder Schule am Samstag?

(bikl.de/ots) Die NRW-Landesregierung will die Fünf-Tage-Woche an Schulen faktisch abschaffen. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post heute unter Berufung auf einen entsprechenden Erlass von Schulministerin Barbara Sommer (CDU). mehr

07.08.2007 Artikel