Unterrichtsausfall

Kultusminister legt Zahlen, Daten und Fakten zum neuen Schuljahr vor

"Der Beginn des neuen Schuljahrs 2005/2006 bringt uns erneut einen Schritt weiter auf unserem Weg zur Qualitätsschule für Niedersachsen. Was in der Folge des neuen Schulgesetzes an Erlassen und Verordnungen auf den Weg zu bringen war, ist auf den Weg gebracht. Vieles davon wird im neuen Schuljahr erstmals seine volle Wirkung entfalten", hat der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann heute in Hannover eine erste Zwischenbilanz seiner Schulpolitik gezogen. mehr

Kultusminister wünscht schöne Ferien

"Erholsame und abwechslungsreiche Ferienwochen", wünscht der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann allen Lehrerinnen und Lehrern sowie den Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern zum Ferienbeginn am Mittwoch, dem 13. Juli 2005. mehr

Gute Schule für unser Land, bessere Chancen für unsere Kinder

Dies ist ein guter Tag für Gute Schule. Wir stehen vor der Verabschiedung des neuen Schulgesetzes, das wichtige Bausteine für gute Schule bereitstellt. Ich sage bewusst Bausteine, denn dieses Gesetz liefert nur den Rahmen: Gute Schule entsteht im Inneren, im guten Zusammenwirken von Eltern, Lehrern, Schülern und allen Partnern, die am Schulleben beteiligt sind. mehr

Horte an die Privatschulen

Berlin und die Schulen in freier Trägerschaft schließen heute eine Rahmenvereinbarung, die die Finanzierung einerseits der Hortbetreuung und andererseits der außerunterrichtlichen Förderung und Betreuung in der verlässlichen Halbtagsgrundschule durch Erzieherinnen und Erzieher an privaten Schulen regelt. mehr

Kultusminister ruft zur Teilnahme am 30. Evangelischen Kirchentag auf

"Ich wünsche mir, dass Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und ganze Familien die unterrichtsfreie Zeit vom 25. Mai bis zum 29.Mai nutzen um aus allen Teilen Niedersachsens nach Hannover zu kommen. Das Angebot des 30. Evangelischen Kirchentags ist so reichhaltig und vielfältig, dass jeder etwas Passendes finden wird", wirbt der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann, der auch für die Kirchen und Religionsgemeinschaften im Land zuständig ist. mehr

Schöne Pfingstferien!

Das Berliner Oberverwaltungsgericht hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport in ihrer Haltung, die zwei unterrichtsfreien Tage für verbeamtete Lehrer auf den 19. und 20.Mai 2005 festzulegen, endgültig bestätigt. Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar. mehr

I-Dotz wird nur, wer bereits Englisch kann

(bikl) Nach den Sommerferien im nächsten Jahr, am 3. September 2005, beginnt in der Main-Neckar-Region ein neues Schulzeitalter, zunächst im Grundschulbetrieb mit den Erstklässlern. mehr

20.12.2004 Artikel

Vertragsunterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Experience America" am 31.10.2004 in Lutherstadt Wittenberg

Lu Am 31. Oktober 2004 wird um 14.30 Uhr in der Leucorea zu Wittenberg (Collegienstr. 62, Lutherstadt Wittenberg) die Vereinbarung über das Fortbildungsprogramm für Englisch-Lehrkräfte "Experience America" in feierlichem Rahmen unterzeichnet. Partner dieses Gemeinschaftsprojektes sind das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, die Checkpoint Charlie Stiftung Berlin und das Zentrum für USA-Studien der Stiftung Leucorea der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. mehr

Kultusminister schreibt an alle Lehrerinnen und Lehrer:

Am ersten Tag nach den Herbstferien haben die Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen Sachsens Post vom Kultusminister bekommen. Vor dem Hintergrund der jüngsten Landtagswahlen betont Prof. Dr. Karl Mannsfeld, wie wichtig es ist, Schülerinnen und Schüler mit den Werten des freiheitlichen, pluralistischen und demokratischen Gemeinwesens vertraut zu machen und extremistischen Haltungen entgegenzutreten. Vor pauschalen Schuldzuweisungen nimmt der Minister die Lehrerinnen und Lehrer in Schutz und ruft dazu auf, die argumentative Auseinandersetzung zu politischen und gesellschaftlichen Fragen aktiv zu pflegen - im Sinne einer weiteren Stärkung der Urteilsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. - Nachfolgend das Schreiben im Wortlaut: mehr

Bildungssenator Klaus Böger zur GEW-Erklärung bezüglich zusätzlichen unterrichtsfreien Tagen für verbeamtete Lehrer/innen

Die Fähigkeit der GEW immer wieder neue Reime auf seinen Namen zu finden, sei zwar beeindruckend, so Bildungssenator Klaus Böger, ansonsten enthielte die Presseerklärung dann allerdings "zu viel dichterische Freiheit". mehr