Unterrichtsausfall

Schöne Pfingstferien!

Das Berliner Oberverwaltungsgericht hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport in ihrer Haltung, die zwei unterrichtsfreien Tage für verbeamtete Lehrer auf den 19. und 20.Mai 2005 festzulegen, endgültig bestätigt. Der Beschluss des Oberverwaltungsgerichts ist unanfechtbar. mehr

I-Dotz wird nur, wer bereits Englisch kann

(bikl) Nach den Sommerferien im nächsten Jahr, am 3. September 2005, beginnt in der Main-Neckar-Region ein neues Schulzeitalter, zunächst im Grundschulbetrieb mit den Erstklässlern. mehr

20.12.2004 Artikel

Vertragsunterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Experience America" am 31.10.2004 in Lutherstadt Wittenberg

Lu Am 31. Oktober 2004 wird um 14.30 Uhr in der Leucorea zu Wittenberg (Collegienstr. 62, Lutherstadt Wittenberg) die Vereinbarung über das Fortbildungsprogramm für Englisch-Lehrkräfte "Experience America" in feierlichem Rahmen unterzeichnet. Partner dieses Gemeinschaftsprojektes sind das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, die Checkpoint Charlie Stiftung Berlin und das Zentrum für USA-Studien der Stiftung Leucorea der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. mehr

Kultusminister schreibt an alle Lehrerinnen und Lehrer:

Am ersten Tag nach den Herbstferien haben die Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen Sachsens Post vom Kultusminister bekommen. Vor dem Hintergrund der jüngsten Landtagswahlen betont Prof. Dr. Karl Mannsfeld, wie wichtig es ist, Schülerinnen und Schüler mit den Werten des freiheitlichen, pluralistischen und demokratischen Gemeinwesens vertraut zu machen und extremistischen Haltungen entgegenzutreten. Vor pauschalen Schuldzuweisungen nimmt der Minister die Lehrerinnen und Lehrer in Schutz und ruft dazu auf, die argumentative Auseinandersetzung zu politischen und gesellschaftlichen Fragen aktiv zu pflegen - im Sinne einer weiteren Stärkung der Urteilsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. - Nachfolgend das Schreiben im Wortlaut: mehr

Bildungssenator Klaus Böger zur GEW-Erklärung bezüglich zusätzlichen unterrichtsfreien Tagen für verbeamtete Lehrer/innen

Die Fähigkeit der GEW immer wieder neue Reime auf seinen Namen zu finden, sei zwar beeindruckend, so Bildungssenator Klaus Böger, ansonsten enthielte die Presseerklärung dann allerdings "zu viel dichterische Freiheit". mehr

Grundschulexperten: Weitere Veränderungen sind notwendig

Zwanzig Schulexperten aus Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen haben – jeweils als "Tandem" – in den Monaten Mai und Juni 2004 insgesamt 27 Bremer Grundschulen für jeweils zwei bis drei Tage besucht. Die Experten haben langjährige Erfahrungen als Lehrkräfte oder als Mitarbeiter in Versuchsschulen sowie in Schulleitung, Schulaufsicht, Schulentwicklung und Wissenschaft. mehr

Heute gibt´s Zeugnisse für Lehrer: Weiterbildung erfolgreich absolviert

Mit der Zeugnisvergabe im Amt für Lehrerausbildung in Frankfurt endet heute (14.30 Uhr) eine bislang einzigartige Qualifizierungsinitiative: In einer berufsbegleitenden Weiterbildung haben 80 Grundschullehrkräfte das Lehramt an Haupt- und Realschulen erworben. Zum Schuljahresbeginn 2004/05 können sie bereits an Haupt- und Realschulen in Hessen unterrichten. mehr

10.07.2004 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

Kultusminister wünscht schöne Ferien

"Erholsame und abwechslungsreiche Ferienwochen", wünscht der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann allen Pädagogen und den Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern zum Ferienbeginn am Mittwoch, dem 07. Juli 2004. "Ich danke allen Lehrerinnen und Lehrern, Erziehern und sonderpädagogischen Fachkräften in Schulen und Kindertagesstätten für ihren hohen Einsatz und die engagierte Mitarbeit vor dem Hintergrund der umfassenden strukturel-len Erneuerung von Bildung und Erziehung in Niedersachsen", betonte Busemann. Allen 95 215 Absolventen niedersächsischer Schulen, einschließlich der rund 18 800 Abiturienten, wünschte er viel Erfolg im neuen Lebensabschnitt. mehr