Unterrichtsausfall

© drubig-photo - www.fotolia.com
Erhebung

Unterrichtsausfall gesunken

Bei der fünften Vollerhebung zum Unterrichtsausfall an den öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg im November ist landesweit weniger Unterricht ausgefallen als noch bei der vorherigen Erhebung sowie im Vergleich mit der Stichwoche des Vorjahres. mehr

© Kinga/Shutterstock
Statement

Unterstützung und Entlastung für Lehrkräfte

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo: „Unsere Lehrerinnen und Lehrer leisten täglich hervorragende Arbeit. Ich habe von Anfang an gesagt, dass wir ihren Einsatz für die Unterrichtsversorgung honorieren und an anderer Stelle für Unterstützung und Entlastung sorgen werden.“ mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Unterrichtsversorgung weiter angespannt

Der Unterrichtsausfall an allgemeinbildenden Thüringer Schulen lag im November 2019 bei sieben Prozent und hat sich damit im Vergleich zur Erhebung im gleichen Zeitraum des Vorjahres um 0,4 Prozent erhöht (Herbst 2019: 6,6 Prozent). mehr

© www.pixabay.de
Volksbegehren

Startschuss zur Unterschriftensammlung für mehr Schulpersonal

Ab heute können sich die Menschen in Sachsen-Anhalt aktiv für eine Verbesserung der Personalausstattung an den Schulen einsetzen. Das Bündnis „Den Mangel beenden – Unseren Kindern Zukunft geben!“ hat ein Volksbegehren auf den Weg gebracht. mehr

08.01.2020 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

© www.pixabay.de
Schulstatistik

Unterrichtsversorgung bleibt angespannt

Auch im neuen Schuljahr bleibt die Unterrichtsversorgung in Thüringen angespannt. In der jüngsten Erhebung zum Unterrichtsausfall, die Ende September an allen allgemeinbildenden staatlichen Schulen stattfand, liegt der ersatzlose Ausfall bei 5,7 Prozent. Im Vergleich zum September 2018 ist das eine Erhöhung um 0,5 Prozent. mehr

© Kinga/Shutterstock
Ausfall

Abwärtsspirale bei der Unterrichtsversorgung

Nach den gestern vom Bildungsminister verkündeten Zahlen ist klar, dass sich die Unterrichtsversorgung in Sachsen-Anhalt weiter im freien Fall befindet. Nach Einschätzung der GEW ist die vorgelegte Bilanz ein Armutszeugnis für das Bildungsministerium und die gesamte Landesregierung. mehr

20.11.2019 Pressemeldung GEW Sachsen-Anhalt

© www.pixabay.de
Handlungskonzept

Strategien gegen Unterrichtsausfall

Seit Juni 2018 führt die Schulverwaltung regelmäßig Vollerhebungen des Unterrichtsausfalls an den öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg durch, aktuell geschieht dies dreimal pro Schuljahr. mehr

© drubig-photo - www.fotolia.com
Lehrkräftemangel

Wer gut ausgebildetes Lehrpersonal will, muss jetzt endlich Zeichen setzen

Morgen debattiert der Landtag erneut über den Lehrkräftemangel in Nordrhein-Westfalen. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW nimmt dies zum Anlass, um auf längst nötige Maßnahmen hinzuweisen und erinnert an die bislang folgenlosen Ankündigungen der Landesregierung. mehr

© www.pixabay.de
Umfrage

Schwimmunterricht in ­Baden-Württemberg

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Wenn es um die Schwimmfähigkeit der Schülerinnen und Schüler geht, wollen wir keine Mutmaßungen, sondern Fakten." mehr

© www.pixabay.com
Schulbesuchspflicht

"Schulleitungen dürfen nicht den Schwarzen Peter bekommen"

Der Philologenverband Baden-Württemberg fordert vom Kultusministerium landeseinheitliche, verbindliche Regelungen zum Umgang mit „Fridays for Future“-Demonstrationen. mehr