Unterrichtsgestaltung

© Fotowerk – stock.adobe.com
Gesundheit

Corona-Infektion durch Aerosole – Klassenräume brauchen mehr Luft

1.000 Studierende mit Maske in einem vollbesetzten Hörsaal – nicht vorstellbar in der Corona-Pandemie. Aber das Risiko, über Aerosole mit dem Virus angesteckt zu werden, ist nach Berechnungen von RWTH-Forschenden im großen modernen Hörsaal geringer als in vielen Klassenzimmern. Daten lassen auch Rückschlüsse auf Familienfeiern zu. mehr

20.11.2020 Pressemeldung RWTH Aachen University

© Aluxo GmbH

Power-Paket macht schnellen Einstieg in digitalen Unterricht leicht!

Corona erhöhte den Druck auf den Bildungsbereich um ein Vielfaches. Es mangelt in Klassenzimmern an Hard- und Software sowie den digitalen Kompetenzen, um den Unterricht remote gestalten zu können. Was kann man dagegen tun? mehr

19.11.2020 Pressemeldung Aluxo GmbH

© www.pixabay.com
Aufgabe

Politische Europabildung an Schulen

Politische Bildung ist unverzichtbar, um die Herausforderungen für die Europäische Union und Chancen der „Einheit in Vielfalt“ verstehen zu können. Sie hilft, Zusammenwachsen erlebbar zu machen und einzuordnen. Im Fachunterricht und im Schulkontext sind Europabildung und politische Bildung in einander verflochtene Aufgaben. mehr

© Cornelsen Verlag GmbH

Jetzt bewerben beim Schulwettbewerb fair@school

Der Wettbewerb fair@school geht in die 5. Runde: Bis zum 15.03.2021 suchen die Antidiskriminierungsstelle des Bundes und Cornelsen Projekte und Initiativen an Schulen, die sich gegen Diskriminierung und für Chancengerechtigkeit einsetzen. mehr

19.11.2020 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

© KenDrysdale - Shutterstock.com

Bildung in der Pandemie: Schluss mit dem „jeder gegen jeden“

Kitas und Schulen sollen trotz anhaltend hoher Infektionszahlen geöffnet bleiben. Doch wie können sie Betreuung und Unterricht organisieren, um das Recht auf Bildung einerseits und den Gesundheitsschutz andererseits zu gewährleisten? mehr

© sakkmesterke - stock.adobe.com
Studie

Schule in Corona-Zeiten: Zugang zu Lernmaterial unterscheidet sich

Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Schulschließungen im Frühjahr 2020 haben Lehrer, Schüler und Eltern vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Eine zentrale Frage war, wie Schüler unterrichtet werden und an Lernmaterial, also beispielsweise Aufgabenblätter und Instruktionen zur Bearbeitung, kommen. mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Corona in Schulen: Luftreiniger allein reichen nicht - Lüften weiter zentral

Der Einsatz von mobilen Luftreinigern allein ist kein Ersatz für ausreichendes Lüften an Schulen. Mobile Luftreiniger wälzen die Raumluft lediglich um und ersetzen nicht die notwendige Zufuhr von Außenluft. Es gibt aber Fälle, wo Luftreiniger das Lüften sinnvoll ergänzen können. mehr

17.11.2020 Pressemeldung Umweltbundesamt

© www.pixabay.de
Gesundheit

Psychische Störungen bei Schülerinnen und Schülern frühzeitig erkennen

Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen sind ein häufig unbemerktes Phänomen. Je früher sie erkannt und gegebenenfalls therapiert werden, desto größer sind die Heilungschancen. Ein zentraler Ort für die Früherkennung ist die Schule. Entscheidende Bedeutung kommt daher Lehrerinnen und Lehrern zu. mehr

13.11.2020 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Bundesweiter Ausbau

Mehr MINT-Bildungsangebote für Jugendliche

Um MINT-Bildung zu stärken, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem MINT Aktionsplan einen wichtigen Impuls gesetzt. Eine zentrale neue Maßnahme dieses MINT-Aktionsplans ist der Ausbau der MINT-Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche. mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Umfrage

Es braucht ein Konzept für Unterricht unter Pandemiebedingungen

Die bayerische Bildungsgewerkschaft hat in der vergangenen Woche eine Blitzumfrage zur Arbeitsrealität an Schulen in Zeiten der Pandemie durchgeführt. Zentrale Aussage der Umfrage: Die Entscheidungsträger aus der Politik räumen dem Präsenzunterricht oberste Priorität ein, dem Gesundheitsschutz nicht. mehr

13.11.2020 Pressemeldung GEW Bayern