Urteile

GEW begrüßt Urteil zur Stadtteilschule e.V.

Das Arbeitsgericht Bremen hat heute in zwei Fällen entschieden, dass zwei bei der Stadtteilschule Bremen befristet beschäftigte Lehrkräfte tatsächlich und von Rechts wegen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit der Stadtgemeinde Bremen haben und zwar unter den gleichen tariflichen Bedingungen wie eine vergleichbare Lehrkraft im öffentlichen Schuldienst. mehr

19.04.2007 Pressemeldung GEW Bremen

Am 1. April startet das Sommersemester an den NRW-Hochschulen

Mit dem Start des Sommersemesters am 1. April werden 27 von 33 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen Studienbeiträge bis zu 500 Euro erheben. Die 14 Universitäten sowie die sieben Kunst- und Musikhochschulen starten am kommenden Montag (2. April) ihre Vorlesungszeit, während die zwölf Fachhochschulen bereits drei Wochen eher (12. März) den Lehrbetrieb aufgenommen haben. Zwei weitere Hochschulen, die Universität Münster und die Kunstakademie Münster starten erst im nächsten Wintersemester mit Studienbeiträgen. Keine Beiträge erheben werden nach derzeitigem Stand die Fernuniversität Hagen, die Kunstakademie Düsseldorf, die Kunsthochschule für Medien Köln und die Fachhochschule Düsseldorf. Alle Einnahmen aus Studienbeiträgen müssen die Hochschulen für die Verbesserung von Studium und Lehre einsetzen. mehr

Ortswechsel entscheidet über die Anerkennung von Legasthenie

Die Fachtagung "Chancengleichheit herstellen, Diskriminierung vermeiden" am 9. März 2007 zeigte erneut auf, dass es keine Chancengleichheit für Legastheniker in unserem Bildungssystem gibt. Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., hatte Experten nach Würzburg geladen, um die aktuelle Situation zu reflektieren und neue Ansätze zu diskutieren. mehr

15.03.2007 Pressemeldung

Kultusministerium entscheidet auf der Basis der schriftlichen Urteilsbegründung über das weitere Vorgehen

Das Kultusministerium nimmt das heutige Urteil des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) Baden-Württemberg zur Kenntnis und wartet die schriftliche Urteilsbegründung ab. mehr

Lehrer mit Rückgrat statt Berufsverbot

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) setzt sich weiter für die Einstellung des Heidelberger Realschullehrers Michael Csaszkóczy ein. "Wir werden Csaszkóczy auch weiterhin bei seinem Kampf für Meinungsfreiheit unterstützen. Wir brauchen Lehrerinnen und Lehrer mit Rückgrat statt die Sanktionierung von politischem Engagement durch das undemokratische und antiquierte Mittel des Berufsverbots", sagte am Dienstag (13.03.) in Stuttgart Rainer Dahlem, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). mehr

13.03.2007 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Presseerklärung Personalrat Schulen

Im November 2005 forderte die Personalversammlung der Lehrkräfte den Personalrat Schulen auf, einen Initiativantrag an den Senator für Bildung zu stellen. Darin wird gefordert, die zusätzlichen Belastungen der Lehrkräfte durch neue Aufgaben über die Zuweisung zu-sätzlicher Stunden für Planung, Entwicklung und Organisation an die Schulen auszugleichen. mehr

Kein Schüler entlang der Rheinschiene wird von Englisch abgeschnitten / Als zweite Fremdsprache ab Klasse 5 im Gymnasium möglich

"Um es auch für Frau Strobel klarzustellen: jeder Schüler entlang des Rheins kann Englisch ab Klasse 5 lernen", betonte Kultusminister Helmut Rau MdL. Er appellierte wiederholt an diejenigen, die bewusst irreführende Darstellungen verbreiteten, dies zu unterlassen. mehr

BAFöG-Förderung auch nach juristischem Bachelor

(bikl/idw) Studierende der Hamburger Bucerius Law School sind auch nach Erlangung des Bachelor of Laws (LL.B.) bis zum Ende der Regelstudienzeit berechtigt, Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zu erhalten. Dies wurde nun auch höchstrichterlich bestätigt. mehr

07.02.2007 Artikel

Neue Schulämter Jena/Stadtroda und Gera/Schmölln

Mit Wirkung zum 1. Februar 2007 entstehen aus den Staatlichen Schulämtern in Jena und Stadtroda sowie in Gera und Schmölln die Staatlichen Schulämter Jena/Stadtroda und Gera/Schmölln als jeweils eine Behörde mit zwei Standorten. Insgesamt wird es damit in Thüringen elf Schulämter an 13 Standorten geben. Jedes Schulamt gliedert sich in drei Arbeitsbereiche und wird von einem Schulamtsleiter geleitet. Mit der Wahrnehmung der Geschäfte wurden im Schulamt Jena/Stadtroda Thomas Fügmann und im Schulamt Gera/Schmölln Bernd Bergner beauftragt. mehr

31.01.2007 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Berufsverbots-Demonstration am 27.01. in Mannheim

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Baden-Württemberg und Hessen, das Solidaritätskomitee gegen das Berufsverbot und weitere Initiativen rufen am Samstag (27.01.) zur Demonstration gegen Berufsverbote in Mannheim auf. Die Demonstration beginnt um 13 Uhr am Paradeplatz. mehr

25.01.2007 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg