VERA (Studie)

Fährt Rot-Rot unter Wowereit die Bildung an die Wand?

Der Landeselternausschuss hat aus dem inneren Zirkel der Koalitionspartner erfahren, dass der Regierende intern die Parole ausgegeben hat, es dürfe zu keinen schlechten Nachrichten mehr aus dem Bildungsbereich kommen. Dies könnte zur neuen Leitlinie die in der Berliner Bildungspolitik – bestückt mit einer handzahmen Bildungssenatorin – werden. mehr

Ingenieurinnen - Preis für hervorragende Leistungen - Preisverleihungen

Wissenschaftsminister Thomas Goppel zeichnet Bayerns beste Ingenieurstudentinnen für hervorragende Diplom- und Promotionsarbeiten aus: "Schulabgängerinnen für Ingenieurwissenschaften begeistern" mehr

Ahnen: VERA macht Schule – Bundesweite Vergleichsarbeiten ab 2008

Die in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Universität Koblenz-Landau entwickelten und 2003 landesweit gestarteten Vergleichsarbeiten (VERA) werden zum Vorbild bundesweiter "Lernstandserhebungen in der Grundschule". Bildungsministerin Doris Ahnen begrüßte die heutige Ankündigung der amtierenden Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Ute Erdsiek-Rave, dass ab Sommer 2008 in allen Bundesländern für Schülerinnen und Schüler der dritten Klassenstufe dieses Projekt umgesetzt werde. mehr

Preis für Bayerns beste Ingenieurstudentinnen

Für ihre hervorragenden Diplom- bzw. Promotionsarbeiten zeichnet Wissenschaftsminister Thomas Goppel in diesem Jahr fünf Studentinnen der Ingenieurwissenschaften an bayerischen Hochschulen aus. mehr

Was ist neu im neuen Schuljahr? - Zahlen, Daten, Fakten

Wenn in der kommenden Woche die Schulen in Schleswig-Holstein wieder ihre Türen öffnen, beginnt für 28.763 Kinder ein neuer Lebensabschnitt - sie kommen in die erste Klasse. Das sind 321 Schüler und Schülerinnen oder 1,1 Prozent weniger als im August des Vorjahres. Damit setzt sich auch in diesem Jahr der Trend zurückgehender Schülerzahlen fort. Insgesamt werden im Schuljahr 2006/07 in den allgemein bildenden und beruflichen Schulen Schleswig-Holsteins 417.726 Kinder und Jugendliche unterrichtet (417.845 im Vorjahr). mehr

© bikl.de

Kultusminister beschließen nationale Tests

(bikl) Deutschland wird auch weiterhin an internationalen Schulleistungstests teilnehmen. Darüber hinaus aber werden ab 2009 nationale Tests eingeführt. Das beschlossen die Kultusminister auf ihrer 314. Plenarsitzung am 1. und 2. Juni in Plön. mehr

02.06.2006 Artikel

Schulministerin Barbara Sommer zeichnet die landesweit jeweils 20 besten Grundschul-Klassen im Lesen und in Mathematik aus

Schulministerin Barbara Sommer hat heute die jeweils 20 erfolgreichsten Klassen in Mathematik und im Lesen bei den Lernstandserhebungen der Grundschulen (Vergleichsarbeiten –VERA) ausgezeichnet. "Damit würdigen wir besondere Leistungen von Schülerinnen und Schülern sowie die engagierte Arbeit ihrer Lehrerinnen und Lehrer", sagte sie. Erfolgreiche Schulen sollten in ihrer Arbeit bestärkt werden, und es werde ein Anreiz gesetzt, in allen Klassen gute Ergebnisse zu erreichen. Barbara Sommer: "Viele Schulen in unserem Land leisten Hervorragendes, diese Arbeit sollte auch öffentlich anerkannt werden." mehr

Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven

Vera Dominke soll mit Wirkung vom 1. September 2006 Präsidentin der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven werden. Sie löst damit die 51–jährige Professorin Anne Friedrichs nach fast sechsjähriger Amtszeit ab. mehr

Fachhochschule Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Lutz Stratmann hat die jüngsten Äußerungen der SPD zur Präsidentschaftswahl an der Fachhochschule Oldenburg- Ostfriesland-Wilhelmshaven zurückgewiesen. mehr

Fakten liegen auf dem Tisch - Enquetekommission überholt

Ist-Stand-Analysen gibt es genug. In der gesamten Bundesrepublik haben diverse Enquete- und Bildungskommissionen Unmengen an Material zusammen getragen und Analysen vorgelegt. Seit Jahren gibt es Expertenrunden und Diskussionsforen zum Thema Schule. PISA I und II, die OECD-Studie, VERA und IGLU sprechen eine deutliche Sprache. Die Ergebnisse und Analysen der zentralen Vergleichsarbeiten und der Prüfungen in Mecklenburg-Vorpommern liegen vor. Der Präventionsbericht gibt ebenso Aufschluss über unsere Schulen wie der Gesundheitsbericht. Es ist nicht erst seit heute klar, wie sich die Schülerzahlen entwickeln werden. Die Reihe ließe sich fortsetzen. mehr