Vergleichsarbeiten

LSV NRW: Hauptschüler durch Integration stärken

Die LandesschülerInnenvertretung (LSV) NRW kritisiert, dass die Kultusministerkonferenz-Politiker nicht akzeptieren, was allen anderen schon lange klar ist. Die Hauptschule ist in dem dreigliedrigem Schulsystem zu einer Restschule abgesackt. mehr

14.11.2008 Pressemeldung LandesschülerInnenvertretung NRW

Wir stehen zu unseren Hauptschulen!

Zu den Ergebnissen der Amtschefkonferenz der Kultusministerkonferenz erklärt Schulministerin Barbara Sommer: "Berichte, nach denen Bildungsvergleiche für die Hauptschule ausgesetzt werden sollen, sind falsch. Wahr ist, dass wir auch im kommenden Jahr in einer repräsentativen Stichprobe Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen testen werden – natürlich auch die Hauptschüler. Dieser Test wird im zeitlichen Kontext von PISA durchgeführt. Das war ursprünglich anders vorgeschlagen worden. Nordrhein-Westfalen hat sich für diese Lösung stark gemacht und ist damit auch durchgedrungen. mehr

Hauptschule ohne Bildungsstandards – Schule ohne Bildung?

"Der durchgesickerte Plan der Kultusministerkonferenz, die Bildungsstandards für die Hauptschulen bis zum Jahr 2013 auszusetzen, kommt einer Bankrotterklärung für die Hauptschule gleich", kommentiert der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. "Wer so vorgeht, handelt Kindern und Lehrkräften gegenüber absolut verantwortungslos." mehr

Keine Vergleichstests für Hauptschüler

(redaktion) Eigentlich sollten ab dem kommenden Jahr die Leistungen und Erfolge der deutschen Schüler und somit auch der Schulen stärker ins Visier genommen werden, und zwar mit zusätzlichen Vergleichsarbeiten in der Grundschule und in der Sekundarstufe I. Jetzt plant die KMK offensichtlich einen – zumindest teilweisen – Rückzug: Die Hauptschüler sollen von diesem Verfahren ausgenommen werden. Damit würde die KMK abrücken von ihrer Gesamtstrategie "der umfassenden Konzeption zur Weiterentwicklung des gesamten Bildungswesens", wie sie selbst ihren im Juni 2006 gefassten Beschluss bezeichnet hatte. mehr

13.11.2008 Artikel

Neue Regelungen bei den Noten

Bildungsminister Holger Rupprecht teilt mit, dass es ab sofort Änderungen bei der Gewichtung der zentralen Vergleichsarbeiten in der 6. Jahrgangsstufe sowie bei der Bewertung des Arbeits- und Sozialverhalten geben wird. Beides hatte der Minister bereits zu Beginn des Schuljahres als Neuerungen angekündigt. mehr

Bernd Saur: "Ein Wegfall der Benotung schmälert den Stellenwert von Vergleichsarbeiten nicht!"

"Vergleichsarbeiten erlauben Schülern, Lehrern und der Schule eine Standortbestimmung. Sie geben Aufschluss darüber, wo man im Geltungsbereich des Bildungsplans steht und wie nachhaltig das Gelernte verankert wurde", so der Kommentar des Landesvorsitzenden des Philologenverbandes Baden-Württemberg (PhV BW), Bernd Saur, zu einer von Kultusminister Rau gegenüber dem SWR gemachten Äußerung, dass die zentralen Vergleichsarbeiten an den Schulen vom Schuljahr 2009/10 an nicht mehr benotet werden sollen. mehr

Bund greift nach Bildungskompetenzen

(redaktion) Nachdem die Präsidentin der Kultusmininisterkonferenz (KMK), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), den Bund vor einer zu [starken Einmischung in bildungspolitische Fragen](http://bildungsklick.de/a/62388/kmk-praesidentin-warnt-bund-vor-einmischung-in-bildungspolitik/) gewarnt hat, fordert Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) offensichtlich mehr Bildungskompetenzen für den Bund. mehr

18.08.2008 Artikel

Kompetenztest Biologie 5 - 10

Regelmäßige Vergleichsarbeiten an deutschen Schulen sollen den Leistungsstand der Schülerinnen und Schüler festhalten. Doch die ungewohnte Prüfungssituation überfordert viele Schüler. Mit der neuen CD-ROM "Kompetenztest Biologie" von Klett können Lehrerinnen und Lehrer ihre Klassen auf die Vergleichsarbeiten vorbereiten. mehr

14.07.2008 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Vergleichsarbeit im Fach Geschichte Klasse 8 Gymnasium wird nicht geschrieben

Die für Dienstag, 8. Juli, vorgesehene Vergleichsarbeit im Fach Geschichte Klasse 8 Gymnasium wird in diesem Schuljahr nicht geschrieben. Wie zuvor im Fach Deutsch ist die Vergleichsarbeit Schülerinnen und Schülern vorzeitig bekannt geworden. Dies geschah trotz eindeutiger Anweisungen des Landesinstituts für Schulentwicklung zum Umgang mit diesen Arbeiten und zur Geheimhaltung. mehr

Vergleichsarbeit im Fach Deutsch Klasse 8 Gymnasium abgesagt

Die für Donnerstag, 3. Juli, vorgesehene Vergleichsarbeit im Fach Deutsch Klasse 8 Gymnasium wird in diesem Schuljahr nicht geschrieben. Aufgrund eines bedauerlichen Versehens an einer Schule ist die Vergleichsarbeit Schülerinnen und Schülern vorzeitig bekannt geworden. Da der Personenkreis, dem die Aufgabe bekannt ist oder noch bekannt werden könnte, nicht abgrenzbar ist, gab es für das Kultusministerium auch nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte keine Alternative zu dieser Entscheidung. mehr