Werteerziehung

Baden-Württemberg

Vorreiterrolle der Landesregierung beim Anti-Doping-Einsatz

Justizminister Rainer Stickelberger und Sportminister Andreas Stoch: "Wir setzen uns für eine nachhaltige Finanzierung der Nationalen Anti-Doping Agentur NADA ein. Auch der Bund muss sich stärker beteiligen und darf dafür keine Mittel für unsere Schulsportwettbewerbe kürzen. Und wir möchten diejenigen effektiv strafrechtlich verfolgen, die mit Doping den berufssportlichen Wettbewerb manipulieren." mehr

Deutscher Bundestag

Frage zu Info-Paket der Bundeswehr

(hib/AW). Die Fraktion Die Linke verlangt Auskunft zu einem geplanten "Informationspaket für Schüler und Lehrer zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Bundesrepublik Deutschland" für den Schulunterricht in der Sekundarstufe 2. mehr

13.11.2013 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Friedenserziehung

Kinderrechte in den Blick nehmen

In einem offenen Brief fordern das Deutsche Bündnis Kindersoldaten*), das Forum Menschenrechte, das Darmstädter Signal sowie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bundeskanzlerin Merkel auf, die Kinderrechte in der kommenden Legislaturperiode auch bei der Nachwuchsgewinnung der Bundeswehr zu achten: Das Rekrutierungsalter für Soldaten in Deutschland soll auf 18 Jahre angehoben werden und Werbemaßnahmen der Bundeswehr bei Minderjährigen sollen unterbleiben. mehr

Perspektive Pädagogik: Wie erzieht man zu moralischem Denken und Handeln?

Pädagogik ist bei Schülerinnen und Schülern in Nordrhein-Westfalen nach wie vor ein beliebtes Wahlfach. In der Themenheftreihe "Perspektive Pädagogik" ist bei Auer im Ernst Klett Verlag Heft 5 zu den Themen Erziehung, Moral und Gesellschaft für das fünfte Schulhalbjahr der gymnasialen Oberstufe erschienen. mehr

07.11.2013 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Bayern

Verantwortung des Gymnasiums für Werteerziehung

Anlässlich des 75. Jahrestages der Reichspogromnacht diesen Samstag betonte der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt die Verantwor­tung des Gymnasiums zur Erziehung zu Frieden und Demokratie: mehr

07.11.2013 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© deutscher-schulleiterkongress.de
Schulleiterkongress 2014

Über die Kunst der Wertschätzung - Wie macht man das eigentlich, Herr Knigge?

(Moritz Freiherr Knigge). Knigges gibt es eigentlich zu jedem Thema. Mein Familienname ist längst zu einem Synonym dafür geworden, wie man etwas richtig tut. Vom Öko-Knigge bis zum Sauna-Knigge, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. mehr

17.09.2013 Pressemeldung Deutscher Schulleiterkongress

Deutscher Bundestag

Im Bundestag notiert: Studentenverband

(hib/STO). "Zunahme rechtsextremistischer Tendenzen in der Deutschen Burschenschaft" (DB) lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke ([17/13855](http://dip.bundestag.de/btd/17/138/1713855.pdf)). mehr

20.06.2013 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Saarland

Saarländischer Schulpreis 2012/2013

Drei Schulen sind für den Saarländischen Schulpreis 2012/2013 nominiert: das Technisch-Wissenschaftliche Gymnasium Dillingen sowie die Gemeinschaftsschulen Freisen und Saarbrücken-Dudweiler. In einer feierlichen Veranstaltung am Dienstag, 14. Mai 2013, 19 bis 21 Uhr, in der Saarbrücker Congresshalle (Saal West) werden der Hauptpreisträger und die zwei Preisträger im Beisein des Schirmherrn Bildungsminister Ulrich Commerçon geehrt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Saarländische Schulpreis möchte diese Schulen für ihre Leistungen in Erziehung und Bildung würdigen sowie ihren Ideen und Konzepten öffentlich Aufmerksamkeit schenken. mehr

Nordrhein-Westfalen

Schülerinnen und Schüler gestalten Ausstellung über ihren Besuch in der Gedenkstätte Auschwitz

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat die Ausstellung von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Duisburg-Süd über ihre Studienfahrt in das ehemalige Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz be­sucht. Mithilfe unterschiedlicher Medien geben die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe Einblicke in ihre Eindrücke und Erfah­rungen, die sie während des Besuchs der Gedenkstätte im Januar 2013 gemacht haben. Sie dokumentieren ebenfalls ihre Beschäftigung mit dem Holocaust im Vorfeld und im Anschluss an ihre Fahrt. mehr

Bayern

Kompetenzen zur Alltags- und Lebensführung sind Wurzeln des Bildungsangebotes an Realschulen

"Mit Erstaunen beobachten wir die öffentliche Diskussion über ein neues Unterrichtsfach zur `Alltags- und Lebensführung´ bzw. für `Alltags- und Lebensökonomie´. Bestimmen doch gerade diese Bildungsinhalten seit Jahrhunderten das Bildungs- und Erziehungsangebot der Schulart Realschule. Wenn jetzt festgestellt wird, dass die ökonomische Grundbildung von großer Bedeutung für die Lebenstüchtigkeit junger Menschen ist, dann ist das ein Beweis dafür, dass die Schulart Realschule mit ihrem Bildungsangebot unverzichtbar ist. Umso unverständlicher ist es, wenn die SPD in verschiedenen Bundesländern genau die Schulart platt macht, die ihre Wurzeln und ihren Bildungsauftrag gerade in diesem Bildungsbedürfnis sieht." mehr

18.04.2013 Pressemeldung Verband Reale Bildung