Zensuren

Nordrhein-Westfalen

Reden und Mut machen, wenn das Zeugnis schlecht ausfällt

Am morgigen Freitag erhalten rund 2,6 Millionen Schülerinnen und Schüler in NRW ihr Zeugnis für das erste Schulhalbjahr 2013/2014. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert die Eltern in NRW dazu auf, den Tag des "Zwischenzeugnisses" dafür zu nutzen, Freude zu teilen oder Tränen zu trocknen. mehr

06.02.2014 Pressemeldung GEW Nordrhein-Westfalen

Sachsen-Anhalt

Erfolgreiches Projektcamp gegen Sitzenbleiben startet wieder

Nach der erfolgreichen Premiere des Landes- und ESF-Programms "Camp+ - Durchstarten zum Schulerfolg! " in den Winterferien 2013 startet am 3. Februar der zweite Durchgang. 126 versetzungsgefährdete Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse werden die kommenden zwei Wochen in Schierke bzw. Naumburg ihre Winterferien verbringen, um hier neu motiviert zu werden und Spaß am Lernen zu entdecken. Umgesetzt wird das Programm durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. mehr

Gründe für schlechte Noten gesucht

Der Studienkreis bietet Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 10 jetzt einen Gratis-Lerncheck an. Denn wenn das Halbjahreszeugnis nicht wie erhofft ausfällt, ist die Ratlosigkeit in den Familien oft groß. Woran hat es gelegen? Was ist zu tun? "Ein Lerncheck gibt Hinweise darauf, was einem Schüler in einem Fach oder einem Fachbereich die meisten Probleme bereitet", erklärt Ilona Hetzel-Forche vom Studienkreis. "Daraus lassen sich anschließend konkrete Lernempfehlungen ableiten." mehr

29.01.2014 Pressemeldung Studienkreis

Bayern

Probeklausur für den Papierkorb?

Die GEW Bayern fordert das Kultusministerium auf, endlich ein schulpolitisches Gesamtkonzept zu entwickeln, anstatt permanent alle Beteiligten durch "Schnellschüsse" zu irritieren und zu verärgern. mehr

23.01.2014 Pressemeldung GEW Bayern

Persönlichkeitsbildung

Philologenverband begrüßt Plädoyer von Ministerin Wanka für ein umfassendes Bildungsverständnis

Als richtig und wichtig hat der DPhV-Bundesvorsitzende Heinz-Peter Meidinger die Aussage der Bundesbildungsministerin Johanna Wanka in der heutigen Bundestagsdebatte über die PISA-Ergebnisse 2012 gewertet, dass man Schülerinnen und Schüler nicht auf Noten und die bei Vergleichstests erzielten Ergebnisse reduzieren dürfe. Die Vermittlung von Werten sowie Persönlichkeitserziehung gehöre zu einem umfassenden Bildungsverständnis unabdingbar dazu. mehr

16.01.2014 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

Bayern

Zickzack-Kurs des KM gefährdet die notwendige Verlässlichkeit von Schule

"Im Grunde genommen war der erhebliche Mehraufwand an den Gymnasien, mit dem die zusätzlichen Übungsklausuren für das länderübergreifende Abitur sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch insbesondere die Lehrkräfte verbunden waren, für die Katz!" So kommentierte der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv) Max Schmidt die Entscheidung des Bildungsministeriums, den Schülerinnen und Schülern nun im Hinblick auf die Wertung der Ergebnisse völlige Wahlfreiheit zu lassen. mehr

16.01.2014 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Urteil

Klage gegen "diskriminierende Zusammensetzung der Klasse" gescheitert

(red/pm) Schüler an Berliner Schulen können nicht beanspruchen, dass ihre Klasse nur einen bestimmten Anteil von Mitschülern nichtdeutscher Herkunft aufweist. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden. mehr

27.09.2013 Artikel

Abiturdaten 2013 online

Eine detaillierte Auswertung der Ergebnisse des Abiturs 2013 in Niedersachsen ist ab sofort im Internet abrufbar. Unter [www.gosin.de](http://www.gosin.de) - dem Government-Server für Schulen in Niedersachsen - lassen sich der Notenspiegel und die Abiturnoten für ganz Niedersachsen und nach den Regionalabteilungen der Niedersächsischen Landesschulbehörde gegliedert abrufen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Neues Schuljahr beginnt – Neueinstellungen der Lehrkräfte nahezu verdoppelt, Einstieg in das 50 Mio. €-Paket

Im Schuljahr 2013/2014 treten deutlich mehr neue Lehrerinnen und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern den Schuldienst an als in den Jahren zuvor. Voraussichtlich 320 neue Lehrkräfte werden ihre Arbeit zum neuen Schuljahr aufnehmen. mehr

Bayern

Kultusministerium hat Abiturarbeiten an Coburger Gymnasium überprüfen lassen

Das Bayerische Kultusministerium hat die Korrektur und Bewertung von Abiturarbeiten an dem Coburger Gymnasium Casimirianum durch den Ministerialbeauftragten überprüfen lassen. Die Überprüfung ergab: mehr