Zensuren

Brandenburg

Rund 267.000 Schülerinnen und Schüler bekommen Zeugnisse

Bildungsministerin Münch wünscht allen Schülerinnen und Schülern "schöne und schneereiche Winterferien. Rund 266.880 Schülerinnen und Schüler der 922 brandenburgischen Schulen erhalten am Freitag, den 01. Februar 2013, ihre Halbjahreszeugnisse. "Zeugnisse sind wichtige Meilensteine im Schülerleben. Sie er-möglichen es, Bilanz zu ziehen, sich über Erreichtes zu freuen und Entwicklungsmöglichkeiten zu entdecken, so Bildungsministerin Martina Münch. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schulwahlfreiheit soll bleiben

In Mecklenburg-Vorpommern sollen sich die Rahmenbedingungen an den Schulen für Lehrer, Schüler und Eltern verbessern. Die Abgeordneten des Landtags haben heute den Weg für eine Änderung des Schulgesetzes freigemacht. mehr

Ergebnisse der Herbstsitzungen des Wissenschaftsrates (Hamburg, 07. - 09. November 2012)

In seinem jährlichen Bericht zu aktuellen Tendenzen im deutschen Wissenschaftssys­tem widmete sich der Vorsitzende des Wissenschaftsrates dieses Mal dem Themen­komplex [Demographische Entwicklung und Fachkräftequalifizierung](http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/VS_Bericht_Nov_2012.pdf). Professor Wolf­gang Marquardt skizzierte die Herausforderungen, die sich aus der Alterung der Gesell­schaft und dem sich abzeichnenden Mangel an Fachkräften für den post-schuli­schen Bildungsbereich ergeben. Mit diesen Herausforderungen müsse sich der Wissen­schafts­rat in seiner zukünftigen Arbeit gezielt auseinandersetzen. Ins Zentrum seiner Ausführungen rückte Marquardt die Frage, wie das Hochschulsystem und sein Verhält­nis zur beruflichen Bildung zukünftig zu organisieren seien, um den Bedarf der Volks­wirtschaft an unterschiedlichen Qualifikationen zu befriedigen. mehr

12.11.2012 Pressemeldung Wissenschaftsrat

Notengebung an Hochschulen muss transparenter werden

Der Durchschnitt der Prüfungsnoten an deutschen Hochschulen weist je nach Studien­fach, Hochschule und Abschluss nach wie vor große Unterschiede auf. "Mit welcher Note ein Studium abgeschlossen wird, hängt in Deutschland nicht nur von der Prü­fungsleistung ab, sondern auch davon, was und wo man studiert", erklärt der Vorsit­zende des Wissenschaftsrates, Professor Wolfgang Marquardt, zum heute veröffentlich­ten Arbeitsbericht für das Prüfungsjahr 2010. Dies bestätigt frühere Analysen der Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates. mehr

12.11.2012 Pressemeldung Wissenschaftsrat

Zensuren

"Bestnoteninflation ist letztendlich leistungs- und studentenfeindlich!"

Als leistungsfeindlich und nur scheinbar studentenfreundlich hat der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, die vom Wissenschaftsrat dokumentierte Inflation von Bestnoten bei Examensabschlüssen an deutschen Hochschulen kritisiert. mehr

12.11.2012 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

Saarland

Eltern: Individuelles Lernen statt Sitzenbleiben an Grundschulen lässt Grundschüler besser werden

In einem offenen Brief an Bildungsminister Commercon hat die Landeselterninitiative für Bildung gefordert, das Sitzenbleiben an Grundschulen grundsätzlich abzuschaffen und als Hauptziel die individuelle Förderung der Kinder einzuführen. mehr

Schleswig-Holstein

Inszenierte Debatte um Ziffernnoten

Staunend verfolgt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) die medial inszenierte Aufregung um Interview-Äußerungen von Bildungsministerin Prof. Dr. Wende zu Ziffernnoten in Schulen. "Es überrascht, dass eine pädagogische Allerweltsweisheit der Bildungsministerin in einem Interview ("Die Schüler, die nicht so gut bewertet werden, sind schnell frustriert.") genutzt wird, um eine Geisterdebatte um Ziffernnoten zu inszenieren", sagte GEW-Landesvorsitzender Matthias Heidn am Freitag, 24.8.2012 in Kiel. mehr

24.08.2012 Pressemeldung GEW Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein

Noten geben Orientierung und Klarheit

Die Interessenvertretung der Lehrkräfte in Schleswig-Holstein (IVL) lehnt die "Überlegungen" der Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud wende ab, die Schulnoten abzuschaffen. mehr

Sachsen

Kultusministerin Brunhild Kurth: "Sachsens Schüler haben Abschlussprüfungen gut gemeistert"

Der Großteil der sächsischen Schüler hat seine Abschlussprüfungen am Ende des Schuljahres gut gemeistert. Die Erfolgsquote liegt bei 95 Prozent (Vorjahr: 93,8 Prozent). mehr

Bayern

Die Bedeutung von Ziffernnoten steigt - aber sie dürfen nicht als Urteil über die Persönlichkeit von Schülern missverstanden werden

Entgegen manch scharfer Kritik an Ziffernnoten in Zeugnissen kommt diesen nach Beobachtung des Vorsitzenden des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) Max Schmidt eine wachsende Bedeutung zu. mehr

30.07.2012 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)