Zentralabitur

© www.pixabay.de
Abitur-Abfrage

Hamburgs Abiturienten bewältigen das Abitur gut: Notendurchschnitt 2,42

Bildungssenator Ties Rabe hat die Ergebnisse der vorläufigen Abitur-Abfrage der Schulbehörde veröffentlicht. Danach haben 95 Prozent der Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfungen an Hamburgs Gymnasien, Stadtteilschulen, Beruflichen Gymnasien, Berufsoberschulen und in der Erwachsenenbildung bestanden. mehr

© www.pixabay.de
Kann zu Überforderung führen

Mathematik-Abitur: Klausur war zu schwer

Aktuelle Zwischenergebnisse bestätigen die Einschätzung der Hamburger Schulbehörde, dass zwei der vier in Hamburg eingesetzten Mathematik-Abiturklausuren zu schwer waren. Hamburg setzt seit drei Jahren in Mathematik ausschließlich Aufgaben ein, die von einer Kommission auf Bundesebene entwickelt wurden. mehr

© www.pixabay.de
Empfehlung der KMK

Saarland: Mathe-Abitur wird nach bundesweiten Vereinbarungen gewertet

Saarland folgt Empfehlung der Kultusministerkonferenz: Die schriftlichen Mathematik-Abiturprüfungen haben bundesweit zu Schüler*innenprotesten und Diskussionen geführt. mehr

© www.pixabay.de
Abitur

Vergleichbarkeit durch Prüfungspool eher Phantasie als Realität

Angesichts der Diskussion um das schriftliche Mathematikabitur sieht sich die Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, bestätigt: „Den zentralen Abituraufgabenpool als die Lösung für eine stärkere Vergleichbarkeit der Länderabiture zu betrachten, war und ist zu kurz gedacht!" mehr

31.05.2019 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Matheabitur – Eine Frage der Bildungsgerechtigkeit?

„Dass Hamburg nun der Hälfte der Schülerinnen und Schüler anbietet, durch eine mündliche Prüfung die Note ihrer Abiturklausur anzuheben, ist begrüßenswert", kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), die Entscheidung der Hamburger Schulbehörde. mehr

© www.pixabay.de
Überprüfung

Kultusminister Piazolo informiert über die Abiturprüfung im Fach Mathematik

Das Bayerische Kultusministerium hat die Hinweise zu der diesjährigen schriftlichen Abiturprüfung im Fach Mathematik sorgfältig geprüft. Piazolo: „Wir haben die Hinweise von Schülerinnen und Schülern ernst genommen und auf Basis der derzeit verfügbaren Fakten geprüft, ob die Aufgaben insgesamt deutlich schwerer waren als in den Vorjahren.“ mehr

© www.pixabay.de
Premiere

Abiturprüfungen 2019: Distribution der Aufgaben per USB-Stick gelungen

Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Ohne die tatkräftige Unterstützung und Bereitschaft der Schulleiter, Lehrkräfte und Schulsekretariate hätte die Organisation des Abiturs sicherlich nicht so erfolgreich gemeistert werden können.“ mehr

© www.pixabay.de
Stellungnahme

Abituraufgaben Mathematik werden fachlich geprüft

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne: „Die Hinweise zu den diesjährigen Abiturprüfungen im Fach Mathematik nimmt das Niedersächsische Kultusministerium ernst und wird die Aufgabenstellungen, insbesondere aber auch die Auswirkungen auf die Prüfungsergebnisse, sorgfältig überprüfen." mehr

© sirtravelalot/Shutterstock
Hochschulreife

Hitliste der Abiturleistungskursfächer 2018: Englisch vor Deutsch und Mathe

72.663 Abiturientinnen und Abiturienten erwarben im Sommer 2018 ihr Abitur an einem Gymnasium oder einer Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen. mehr

© www.pixabay.de
Schulen

Mehr Einsen im Abi, weniger Qualität

Immer mehr Schüler erreichen eine sehr gute Abiturnote, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Das liegt allerdings nicht daran, dass es immer mehr sehr gute Schüler gibt, sondern an einfacheren Abiturprüfungen. Das Abitur wird damit entwertet. mehr