Zentralabitur

© www.pixabay.de
G8/G9

DPhV weist Einmischung der Bundesbildungsministerin in die Schulpolitik zurück

Als völlig verfehlt, in der Sache falsch und überdies politisch unklug hat der Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, den Appell von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka an die Bundesländer bezeichnet, unbedingt an G8 festzuhalten. mehr

29.09.2016 Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV)

© www.pixabay.de
Gymnasiale Oberstufe

Lehrerumfrage: Länderübergreifendes Abitur und einheitliche Bewertung gefordert

Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien und Gesamtschulen mit gymnasialer Oberstufe in Mecklenburg-Vorpommern wünschen sich mehrheitlich ein länderübergreifendes Abitur bei gleichzeitiger Vereinheitlichung der Bewertungsmaßstäbe für Klausuren und Abiturprüfungen. mehr

© www.pixabay.de
Abiturprüfungen

"Bayern Vorreiter bei mehr Vergleichbarkeit der Abschlussprüfungen in Deutschland"

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle zum länderübergreifenden Abitur - "Staatsvertrag wirksamste Grundlage für Vergleichbarkeit von Abschlussprüfungen". mehr

© Stefanie Link
Abiturprüfung

MV treibt Vereinheitlichung des Abiturs in Deutschland voran

Mecklenburg-Vorpommern hat sich innerhalb der Kultusministerkonferenz (KMK) für eine weitere Vereinheitlichung des Abiturs in Deutschland stark gemacht. mehr

© www.pixabay.de
Abitur

Bewertungsmaßstab bei schriftlichen Abiturprüfungen Mathematik wird um 12,5 Prozent angepasst

Das Niedersächsische Kultusministerium hat die Schulen, die zum Abitur führen, darüber informiert, dass der Bewertungsmaßstab bei den schriftlichen Abiturprüfungen im Fach Mathematik um 12,5 Prozent abgesenkt wird. mehr

ABITURPRÜFUNGEN 2015

Notendurchschnitt beim Landesabitur auf Vorjahresniveau

Die Durchschnittsnote im Landesabitur 2015 liegt wie im Vorjahr bei 2,43. "Es freut mich wirklich sehr, dass auch in diesem Jahr unsere Abiturientinnen und Abiturienten solche guten Ergebnisse erzielt haben", so der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz. mehr

10.08.2015 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© Stefanie Link
Rahmenpläne

Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch: Neue Rahmenpläne für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe treten in Kraft

Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe lernen künftig in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch nach neuen Rahmenplänen. Diese Rahmenpläne werden zu Beginn des Schuljahres 2015/2016 in Kraft gesetzt. Ihnen liegen die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz (KMK) zugrunde. mehr

© bikl.de

KMK ermöglicht erstmals Blick auf den Abituraufgabenpool

(red) Nachdem die Länder im März 2012 den Aufbau eines gemeinsamen Pools von Abiturprüfungsaufgaben auf Basis der Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife beschlossen haben, veröffentlicht die Kultusministerkonferenz nun erstmals Beispielaufgaben zur Orientierung. mehr

Abitur braucht Qualitätssicherung über Bayern hinaus

Der Bayerische Philologenverband (bpv) unterstützt den Vorschlag von Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle, einen entsprechenden Staatsvertrag zu schließen. mehr

12.06.2015 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

Staatsvertrag

Bayerns Kultusminister will mit Amtskollegen erfolgreiche Strategie zur Qualitätssicherung des Abiturs verankern

(red) Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle will als Sprecher der Kultusminister der unionsgeführten Länder, nämlich neben Bayern auch Sachsen und Hessen, die erfolgreiche Strategie zur Qualitätssicherung des Abiturs dauerhaft und noch stärker institutionell verankern. Der Vorschlag lautet: in einem Staatsvertrag der Länder. "Ein Staatsvertrag hat die höchste Bindewirkung", so Minister Spaenle als Sprecher dieser drei Länder. mehr