GEW verlangt 20 Milliarden Euro für "Bildung 2010"

Zusätzlich 20 Milliarden Euro für den Ausbau von Bildung und Forschung bis 2010 hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) heute in Berlin verlangt. Die Bildungsgewerkschaft legte zur Finanzierung ihres Forderungspakets einen Maßnahmenmix zur Erhöhung der Einnahmen von Bund, Ländern und Kommunen vor. "Wir dürfen aber auch die Wirtschaft nicht aus ihrer gesellschaftlichen Verantwortung lassen. Die Unternehmen sollen die Steuergeschenke der letzten Jahre stärker nutzen, um in Forschung und Entwicklung sowie Ausbildung und Qualifizierungsmaßnahmen der Beschäftigten zu investieren", sagte GEW-Vorsitzende Eva-Maria Stange. mehr

Das Saarland bewegt viel, damit Kinder sich mehr bewegen

"Ausreichende Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Lebensweise. Daher hat das Saarland in den letzten Jahren verstärkt dafür gesorgt, dass seine Kinder und Jugendlichen sich mehr als in der Vergangenheit bewegen können und damit etwas für ihre Gesundheit tun." mehr

Methodenkompetenz: Selbständig und selbstbewusst lernen

(Eigenbericht) Die aktuelle Bildungsdiskussion überschwemmt die Öffentlichkeit mit Zauberformeln wie: Mehr Geld für Ganztagsschulen, feste Bildungsstandards, Zentralabitur, Blended Learning. Doch was passiert eigentlich an den Schulen selbst? Das will bildungsklick.de wissen und wird in unregelmäßigen Abständen einen Blick hinter die Schul- und Kindergartentüren werfen. Thema heute: Besseres Lernen dank Methodenkompetenz. Beispiel: Das Lise Meitner Gymnasium in Leverkusen. mehr

13.05.2004 Artikel

Für ein spielerisches Erlernen der Englischen Sprache

In vielen Bundesländern gehört der Englisch-Unterricht in der Primarstufe inzwischen als fester Bestandteil zum Lehrplan. Die Abo-Reihe "BAUSTEINE ENGLISCH" will vier Mal im Jahr Lehrerinnen und Lehrern helfen, den Kindern gesprochenes Englisch näher zu bringen. mehr

13.05.2004 Pressemeldung Bergmoser + Höller Verlag AG

HRK-Präsident findet Wolffsohns Äußerungen unerträglich

Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Professor Dr. Peter Gaehtgens, hat heute zu den Äußerungen von Professor Dr. Michael Wolffsohn, Hochschullehrer an der Universität der Bundeswehr München, vom 5. Mai 2004 Stellung genommen. Professor Dr. Wolffsohn hatte bei einem Medienauftritt die Ansicht vertreten, Folter sei ein legitimes Mittel der Abwehr von Terrorismus. mehr

13.05.2004 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Kultusminister fordert seriöse Politik für Kindertageseinrichtungen

"Mit dem Orientierungsplan Bildung und Erziehung im Elementarbereich haben wir in Niedersachsen gemeinsam ein praxisnahes Instrument geschaffen, das uns weiterbringen wird auf dem Weg, das große Bildungshaus auf einem soliden Fundament aufzubauen", bekräftigte der Niedersächsische Kultusminister Bernd Busemann in seinem Grußwort bei der Fachtagung "Verantwortung für unsere Jüngsten" der Landesarbeitsgemeinschaft der Elterninitiativen (LagE) heute (13.05.2004) in Oldenburg. mehr

Virtuelle Quiz-Show vermittelt spielerisch Computerwissen

Eine Echtzeit-Rateshow im Netz: Das ist die Lizzy Quiz-Show, ein Online-Spiel für technikbegeisterte Lizzys und Mädchen, die es werden wollen. Fragen zu Internet, Software, Hardware und allgemeinem Computerwissen müssen möglichst schnell beantwortet werden. Drei Mädchen treten im virtuellen Wettbewerb gegeneinander an. Und so funktioniert es: Mitglieder der Online-Community LizzyNet klicken einfach "Knowhow" an und finden in diesem Bereich den Link zum Lizzy Quiz. Dort muss zuerst mit zwei anderen Mitgliedern ein Team gegründet werden, und schon startet das Spiel. Nun gilt es, Fragen wie "Was ist eine URL?", "Wie viele E-Mails werden täglich verschickt?" oder "Was ist ein Download?" zu beantworten. mehr

13.05.2004 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

Startschuss für die Förderung von 60 Projekten aus IZBB-Bundesmitteln in Sachsen-Anhalt

Mit der Bestätigung einer Landesprioritätenliste hat Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat am Mittwoch in Magdeburg den Startschuss für die Einrichtung neuer und die qualitative Weiterentwicklung bereits bestehender Ganztagsschulen im Rahmen des Investitionsprogramms des Bundes "Zukunft Bildung und Betreuung" 2003 - 2007 (IZBB) in Sachsen-Anhalt gegeben. mehr

Wissenschaftsministerium und Folkwang Hochschule unterzeichnen Zielvereinbarung

Wissenschaftsministerin Hannelore Kraft und der Rektor der Folkwang Hochschule, Professor Dr. Martin Pfeffer, unterzeichneten heute gemeinsam eine Zielvereinbarung für die Hochschule, mit der die Ergebnisse des Berichts der Musikkommission des Landes und die Novelle des Hochschulgesetzes umgesetzt werden. mehr

WizCom Technologies Ltd. hat neuen deutschen Reading Pen vorgestellt

WizCom Technologies Ltd. (WizCom - Prime Standard: WZM, IL 0010830706), Entwickler und Hersteller der Reading Pen Produktlinie für Lesehilfen, hat auf der Didacta 2004 ihren neuen deutschen Reading Pen vorgestellt. Der Reading Pen ist eine unterstützende Technologie für Menschen mit Lernbehinderungen wie zum Beispiel Legasthenie, Aphasie oder Lese- und Schreibproblemen. Das Produkt dient als persönlicher Helfer für das Lesen und Verstehen von Texten. Es ermöglicht dem Nutzer jederzeit und an jedem Ort das Scannen, Hören und Definieren von gedruckten Texten. mehr