07.05.2004 Artikel

Übersetzungssoftware bei dp

Der Münchener Sprachenspezialist digital publishing erweitert das Portfolio um die vielfach preisgekrönte Übersetzungssoftware aus dem Hause Lingenio: Die beiden führenden Experten für Sprachtechnologie haben dazu eine weitreichende Zusammenarbeit vereinbart. Gemeinsam werden die Partner die bislang unter dem Namen "Personal Translator" bekannte Übersetzungssoftware weiterentwickeln und national wie international vermarkten. mehr

07.05.2004 Pressemeldung digital publishing

Europäische Märchen und Sagen

"Nicht ein Europa der Mauern kann sich über Grenzen hinweg versöhnen, sondern ein Kontinent, der seinen Grenzen das Trennende nimmt."(Richard von Weizsäcker) mehr

07.05.2004 Pressemeldung DIRECTMEDIA Publishing GmbH

Versammlung der Regionen Europas (VRE)

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, hat sich dafür eingesetzt, die Interessen des Landes in den Bereichen regenerativer Energien sowie maritimer Unfallverhütung auch gegenüber europäischen Institutionen offensiv zu vertreten. mehr

"Polizeipuppenbühnen führen Kinder auf spielerische Weise zu richtigem Verkehrsverhalten"

Seit über 50 Jahren erfreut sich die Polizeipuppenbühne Nürnberg einer derartigen Nachfrage, dass sowohl die Zahl der Auftritte, wie auch die Anzahl der gespielten Stücke, ständig erweitert wurden. "Allein durch die Nürnberger Polizeipuppenbühne wurden in fast 9.500 Veranstaltungen rund 400.000 Kinder – in ganz Bayern weit über 2 Millionen Kinder – auf spielerische Weise mit den Gefahren auf der Straße konfrontiert", sagte Kultusstaatssekretär Karl Freller bei der Pressekonferenz zum Festival der Verkehrspuppenbühnen in Nürnberg. mehr

Staatssekretär Karl Freller nach neuer Realschulstudie:

Eine Studie des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Die Schülerinnen und Schüler der R6 schneiden im Vergleich zu ihren Mitstreitern, die nur vier Jahre an der Realschule absolvieren, deutlich besser ab. "Nun haben wir es schwarz auf weiß, dass die Einführung der sechsstufigen Realschule die richtige Entscheidung war", sagte Staatssekretär Karl Freller. mehr

Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg 2005

Der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2005, der gemeinsam vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg ausgeschrieben wird, richtet sich an den künstlerischen Nachwuchs sowie an professionelle Künstlerinnen und Künstler aus der Kleinkunstszene. Teilnahmeberechtigt sind Einzelinterpreten und Gruppen, wobei professionelle Bewerber nicht länger als fünf Jahre in ihrer Sparte tätig sein dürfen. Die Wettbewerbsteilnehmer sollen mindestens 16 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg haben. mehr

Gütesiegel für Museen

Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, begrüßt den Vorschlag des Deutschen Museumsbundes, ein Gütesiegel für Museen einzuführen. Diesen Vorschlag hatte der Fachverband im Rahmen seiner Jahrestagung in Osnabrück gemacht. "Ein Gütesiegel für Museen hilft den Besuchern, gezielt jene Häuser zu finden, die heutigen Ansprüchen an Qualität gerecht werden", so Stratmann. "Es hilft aber auch den Museen selbst, ihre Arbeit kontinuierlich zu verbessern und die in ihnen bewahrten Sammlungen angebracht zu behandeln." mehr

Langenscheidt ELT ist umfangreiche Vertriebskooperation mit den Verlagen Cideb Editrice und Penguin eingegangen

Die Langenscheidt English Language Teaching GmbH, kurz "Langenscheidt ELT", München, ist nach der Kooperation mit dem renommierten englischen Verlag "Summertown Publishing" weitere Vertriebskooperationen mit dem italienischen Verlag "Cideb Editrice", Rapallo, und dem "Penguin Verlag", London, eingegangen. mehr

06.05.2004 Pressemeldung Langenscheidt GmbH & Co. KG

Teures Abschreiben

(Eigenbericht) Siehe auch: [Schüler im Netz Teil I](http://bildungsklick.de/Service/Data/982/view) Für viele Schüler ist das Internet unterdessen zu einer willkommenen Hilfe bei Hausaufgaben, Facharbeiten oder Referaten geworden. Im Netz können sie sich schnell noch auf die Geschichtsarbeit von morgen vorbereiten, das ausstehende Referat mit aktuellen Infos ergänzen oder gar eine komplette Hausarbeit herunterladen. Nicht ganz legal, sich mit fremden Federn zu schmücken, trotzdem durchaus beliebt. mehr

06.05.2004 Artikel