Auf geht's in Neubiberg

Die vor kurzem in Landshut begonnene Fortbildungsreihe für Lehrkräfte im Volkstanz wird nun fortgesetzt. Die zweite Tanzfortbildung findet für den Regierungsbezirk Oberbayern statt am Mittwoch, den 22. März, um 14.00 Uhr am Gymnasium Neubiberg, Cramer-Klett-Straße 10, 85579 Neubiberg. In der nächsten Woche folgt eine weitere Tanzfortbildung in Mittelfranken.

17.03.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die vom Ministerium betreute Stiftung art 131 setzt damit zusammen mit den bekannten Volksmusikern Michael und Christoph Well von der Biermösl Blosn das Projekt "Auftanz" fort.

Vermittelt werden Volkstänze, die von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen fünf und zwanzig Jahren, aber natürlich auch von Erwachsenen getanzt werden können. Dazu wird gesungen und selbst gespielt. Ein Buch mit Noten und Tanzbeschreibungen und eine CD ergänzen das Programm, dessen erster Teil nun mit Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte als Multiplikatoren in verschiedenen Regierungsbezirken eingeleitet wird.

In der nun laufenden ersten Projektphase gibt Michael Well an bayerischen und internationalen Volkstänzen interessierten Lehrkräften von bayerischen Schulen die Möglichkeit, während einer ca. dreistündigen Fortbildung die Tänze und ihre Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht kennen zu lernen. Die Musik wird leicht, aber dennoch wirkungsvoll arrangiert und ist für verschiedene Besetzungen geeignet.

Alle Termine für die Tanzfortbildungen der Lehrkräfte waren bereits nach kurzem ausgebucht. Für die Veranstaltung in Neubiberg hatten sich ca. 200 Lehrerinnen und Lehrer angemeldet.

In der zweiten Projektphase im Mai wird mit den beiden Well-Brüdern für interessierte Lehrkräfte ein Volkstanz-Abend mit freiem Eintritt veranstaltet, voraussichtlich in Dietramszell (Lkr. Bad Tölz, Oberbayern). Die dritte Phase des Auftanz-Projekts bestreitet Christoph Well von der Biermösl Blosn. Er wird ab Herbst 2006 an verschiedenen bayerischen Gymnasien die "Tanzlmusi" zu einer live CD mit den Schülerinnen und Schülern einstudieren.

Die Ausschreibung für diese Programmteile erfolgt in den nächsten Wochen.

Ansprechpartner für weitere Informationen zum Projekt "Auftanz" bei der Stiftung art 131 ist Georg Spöttl, Staatsministerium für Unterricht und Kultus (089 2186 2739).

Alle Termine sind auch für Bildberichterstattung besonders geeignet.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden