Im Bundestag notiert: Kreis der Anspruchsberechtigten für das so genannte Schulbedarfspaket

(hib/CHE) Die Fraktion Die Linke möchte von der Bundesregierung genaue Auskünfte über den Kreis der Anspruchsberechtigten für das so genannte Schulbedarfspaket erhalten.

07.05.2009 Pressemeldung Deutscher Bundestag

In einer Kleinen Anfrage (16/12763) erkundigt sie sich, weshalb Bezieher von Wohngeld oder Kinderzuschlag keinen Anspruch auf das Schulbedarfspaket von 100 Euro pro Schuljahr haben. Sowohl Wohngeld als auch Kinderzuschlag würden dazu führen, dass Menschen aus dem Leistungsbezug nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch herausfallen. Damit würde der Anspruch auf das Schulbedarfspaket erlöschen, schreiben die Abgeordneten.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden