Kultusministerin Hohlmeier gratuliert den Basketballerinnen des TSV Wasserburg zur ersten Deutschen Meisterschaft

Kultusministerin Hohlmeier hat den Basketballerinnen des TSV Wasserburg in einem eigenen Schreiben zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft gratuliert. "Mit dem fulminanten Triumph im Bundesfinale der Deutschen Basketball-Meisterschaft demonstrierten die Spielerinnen des TSV Wasserburg große mannschaftliche Geschlossenheit und beeindruckende Nervenstärke", lobte die Ministerin den großartigen Erfolg des Teams. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte sicherten sich die Basketballerinnen des TSV Wasserburg in einem dramatischen Bundesfinale gegen den Hauptrundenmeister, Pokalsieger und vermeintlichen Favoriten BG Dorsten die Deutsche Meisterschaft.

03.05.2004 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Kultusministerin Hohlmeier stellte besonders das Engagement des Trainers und Sportlehrers am Luitpold-Gymnasium Wasserburg, Hans Brei, heraus, der seit fast 30 Jahren mit den von ihm geführten Basketball-Schulmannschaften in nahezu jedem Bundesfinale des Schülerwettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA vertreten gewesen ist und große Erfolge errungen hat. "Mit außerordentlichem Geschick hat Hans Brei aus ehemaligen und aktuellen Spielerinnen der Schulmannschaften ein Basketball-Team geformt. Er steht damit für das hervorragende Zusammenwirken zwischen Schulsport und Vereinssport", freute sich die Ministerin. "Damit hat es der TSV Wasserburg nun bis an die Spitze in Deutschland geschafft."

In dieser Woche vertreten die Basketballerinnen des Luitpold-Gymnasiums Wasserburg den Freistaat auch beim Finale des Bundeswettbewerbs der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA. "Ich bin sicher, dass die Deutsche Meisterschaft für die Schulsportlerinnen ein großer Ansporn ist und drücke dabei fest die Daumen", sagte Hohlmeier.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden