Kultusstaatssekretär Karl Freller gratuliert den Preisträgern

Bayerns Kultusstaatssekretär Freller hat den sechs bayerischen Spitzenabiturientinnen und -abiturienten, die heute von Landtagspräsident Alois Glück mit dem Preis des Bayerischen Clubs zur Förderung Bayerischer Kultur ausgezeichnet wurden, bei der Festveranstaltung im Maximilianeum zu ihrer Leistung gratuliert. In einem Grußwort stellte er die "hohe Qualität des bayerischen Gymnasiums in seiner ganzen fachlichen Breite" heraus und lobte gleichzeitig die "herausragenden individuellen Leistungen" der Abiturientinnen und Abiturienten.

26.01.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Der Staatssekretär zeigte sich beeindruckt von dem hohen Niveau der eingereichten Facharbeiten. Alle prämierten Arbeiten hätten durch ihre fachliche Solidität, ihre klare und abwechslungsreiche sprachliche Gestaltung und die saubere äußere Form überzeugt. Besonders erfreut zeigte sich Freller darüber, dass die Abiturientinnen und Abiturienten sich bayerischen Themen gewidmet haben. "Egal, ob Sie Zeitungen aus der Zeit der Monarchie ausgewertet, sich in ihrer Heimatstadt auf die Spuren Goethes und Bretanos begeben, Interviews mit dem Oberbürgermeister geführt, einen Film über barocke Bauwerke gedreht, Dokumente in Sütterlin-Schrift entziffert oder ein französisches Theaterstück mit bayerischem Bezug analysiert haben. Sie haben damit einen Eindruck von der Bandbreite dessen gewonnen, was unter bayerischer Kultur zu verstehen ist" sagte der Staatssekretär zu den Preisträgerinnen und Preisträgern.

Mit dem Preis des Bayerischen Clubs, der heuer bereits zum fünften Mal vergeben wird, werden besonders gelungene Facharbeiten bayerischer Abiturientinnen und Abiturienten gewürdigt, die sich mit kulturell bedeutsamen Themen aus Bayerns Vergangenheit und Gegenwart auseinander setzten. Am Facharbeitswettbewerb konnten sich Schülerinnen und Schüler beteiligen, die aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen auch an den Begabtenprüfungen in den Bezirken teilgenommen haben.

Freller dankte ausführlich dem Bayerischen Club - eine seit 1926 bestehende Vereinigung von angesehenen Personen des öffentlichen Lebens - , der den Wettbewerb nun bereits zum sechsten Mal in Folge ausgelobt hat. Zur Landessiegerin wurde in diesem Jahr Jolana Otto vom Dante-Gymnasium in München gekürt, die ein französisches Theaterstück mit bayerischem Bezug untersucht hat. Alle Preisträger finden sich in folgender Übersicht:

Landespreis, dotiert mit 1.500 Euro
Bezirk
Oberbayern-West

Preisträger
Jolana Otto

Thema/Fach
La vie et la mort de Louis II de Bavière et d' Elisabeth d' Autriche comme source d' inspiration de Jean Cocteau (Französisch)

Schulanschrift
Dante-Gymnasium München
Wackersberger Str. 61
81371 München
Frau Stefanie Weiser
Tel. 089/23343300

Bezirkssieger, dotiert mit je 750 Euro
Bezirk
Oberbayern-Ost

Preisträger
Verena Namberger

Thema/Fach
Sedantag und Reichsgründung als nationale Gedenktage des Kaiserreichs im Spiegel der Traunsteiner Presse (Geschichte)

Schulanschrift
Chiemgau-Gymnasium
Traunstein
Brunnwiese 1
Herr Stefan Schuch
83278 Traunstein
Tel. 0861/166700

Bezirk
Oberpfalz

Preisträger
Susanne Gäde

Thema/Fach
Clemens Brentano und Johann Wolfgang von Goethe in Regensburg. Eine Stadt und ihre Wirkung auf zwei unterschiedliche Schriftsteller (Deutsch)

Schulanschrift
St. Marien-Gymnasium der Schulstiftung der Diözese Regensburg
Helenenstr. 2
93047 Regensburg
Herr Bernhard Enghofer
Tel. 0941/2973022

Bezirk
Mittelfranken

Preisträger Markus Michels Thema/Fach
Das Jugendparlament in Erlangen: Geschichte � Zielsetzungen - Ergebnisse (Geschichte/Sozialkunde)

Schulanschrift
Albert-Schweitzer Gymnasium Erlangen
Dompfaffstr. 111
Herr Manfred Winkelmann
91056 Erlangen
Tel. 09131/758606Bezirk
Unterfranken

Preisträger
Matthias Damm

Thema/Fach
Spuren italienischer Kultur in Würzburg in der Zeit zwischen Antonio Petrini und Giovanni Battista Tiepolo (Geschichte)

Schulanschrift
Röntgen-Gymnasium Würzburg
Sanderring 8
97070 Würzburg
Herr Siegfried Angst
Tel. 0931/260140

Bezirk Schwaben
Preisträger
Thomas Müller

Thema/Fach
Sulzdorf als politische Gemeinde 1803/18 bis 1971 (Geschichte/Sozialkunde)

Schulanschrift
Gymnasium Donauwörth
Pyrockstr. 1
86609 Donauwörth

Aus den Bezirken Oberfranken und Niederbayern wurden keine Arbeiten eingereicht.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden