Kultusstaatssekretär Karl Freller: "Pädagogischer Wert des Sports liegt auf der Hand"

"Fairness, Einsatzbereitschaft, Toleranz, Disziplin sind Werte, die im Sport ganz besonders gelernt und eingeübt werden", stellte Freller heute beim Staatsempfang des Internationalen Bodensee-Schulcups in Lindau fest. Insgesamt 45 Hauptschulmannschaften aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Österreich und der Schweiz mit rund 500 Aktiven und gut 70 Betreuern treten dabei am morgigen Freitag in den Disziplinen Hallenhandball und Leichtathletik gegeneinander an. Aus Bayern qualifizierten sich 10 Mannschaften aus allen Regierungsbezirken für die Finalwettkämpfe am Bodensee. Neben Teams aus Österreich und der Schweiz nehmen auch Gastmannschaften aus dem Bodenseegebiet und Rheinland Pfalz teil.

28.09.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die Schülerinnen und Schüler hätten "die einzigartige Gelegenheit, sich in einem die Landesgrenzen überschreitenden sportlichen Wettstreit mit anderen zu messen", so Freller. Der 12. Internationale Bodensee-Schulcup für Hauptschulen, eine Initiative Baden-Württembergs, Bayerns, des österreichischen Bundeslands Vorarlberg sowie der beiden Schweizer Kantone Thurgau und St. Gallen wird seit dem Jahr 1995 abwechselnd in den verschiedenen Ländern durchgeführt.

Im Vordergrund stehen innerer Zusammenhalt und Solidarität in einem Team. "Eine Mannschaft ist mehr als die Summe ihrer Teile" sagte Freller und hob damit die soziale Komponente des Mannschaftswettbewerbs hervor. Er wünscht sich zahlreiche "sportliche und menschlichen Erfolgserlebnisse" für alle Beteiligten.

Bayerische Mannschaften

Handball:

  • Josef-Anton-Rohe-Volksschule Kleinwallstadt (Unterfranken)
  • Hauptschule Marktbreit (Unterfranken)

Leichtathletik:

  • Hauptschule Metten (Niederbayern)
  • Hauptschule Bad Windsheim (Mittelfranken)
  • Alexander-von-Humboldt-Volksschule Marktredwirtz (Oberfranken) (2 Mannschaften)
  • Hauptschule Vilsbiburg (Niederbayern) (2 Mannschaften)
  • Hauptschule am Winthirplatz München (Oberbayern)
  • Volksschule Schwarzenfeld (Oberpfalz)
  • Hauptschulen Lindau-Reutin und Lindau-Aeschach (beide Schwaben)
  • Hauptschule Lindenberg (Schwaben)

Zeitlicher Ablauf

Donnerstag, 28.09.2006

17:30 Insellauf an der Lindauer Hafenpromenade
19:00 Empfang der Bayerischen Staatsregierung durch Kultusstaatssekretär Karl Freller im Rokkokosaal des Stiftsgebäudes Lindau

Freitag, 29.09.2006

10:00 Finalwettkämpfe im Stadion in Lindau

  • in der Sporthalle Aeschach
  • in der Dreifachturnhalle Lindenberg

17:30 Siegerehrung am Lindauer Hafen


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden