Papstbesuch in Bayern

Aufgrund des Besuchs von Papst Benedikt XVI. Mitte September in Bayern gibt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus den 12. September bayernweit schulfrei.

26.04.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Wir freuen uns auf den Besuch des Hl. Vaters in seiner bayerischen Heimat", weist Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider auf dieses "Ereignis herausragender Art" für den Freistaat hin.

Mit der beabsichtigen bayernweiten Regelung können junge Menschen aus dem gesamten Freistaat an der Begegnung mit dem Papst teilnehmen. Der erste Schultag für alle Schülerinnen und Schüler in Bayern wird damit der 13. September 2006. Für die Lehrkräfte besteht Präsenzpflicht.

Informationen über:
Dr. Ludwig UngerPressesprecher
des Bayerischen Kultusministeriums
Tel. 089/21862105
Mobil 0173/8632709

Lisa Hochmuth
Stellv. Pressesprecherin des Bayerischen Kultusministeriums
Tel. 089/21862107


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden