Voll das Leben -

Café Latte, Piercing und Flip-Flops im Chemieunterricht? Direkt am Alltagsle-ben von Schülern orientiert sich das neue Lehrwerk Chemie im Kontext aus dem Cornelsen Verlag. Mit dem neuartigen kontextbasierten Lehrkonzept setzt der Berliner Verlag Maßstäbe für einen zeitgemäßen naturwissenschaftlichen Unterricht.

20.07.2006 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Verbindung von Schule und Lebenswirklichkeit

Was passiert beim morgendlichen Zähneputzen? Warum macht Kaffee wach? Wieso rosten Fahrradketten? Ziel von Chemie im Kontext ist, Schülerinnen und Schülern ein anwendbares Wissen für Alltag und Beruf zu vermitteln. Dabei steht die unmittelbare Verknüpfung von naturwissenschaftlichem Wissen mit der Lebenswirklichkeit von Jugendlichen im Vordergrund.

Das didaktische Konzept

Die Konzeption von Chemie im Kontext zeigt, wie der Erwerb eines anschlussfähigen und strukturierten chemischen Wissens gelingen kann: Das trimediale Lehrwerk nutzt die medienspezifischen Vorteile für einen effektiven Chemieun-terricht in der Sekundarstufe II: Es besteht aus einem Schülerbuch, konzeptionell verankert mit einer Schüler-CD-ROM und einem Internetauftritt. Dabei ist der Unterricht erstmals entlang einer Abfolge sinnstiftender Kontexte aufgebaut. Das Schülerbuch enthält 13 Leitkontexte, die einen motivierenden Einstieg über alltags-, umwelt- und wissenschaftliche Fragen ermöglichen. Hier werden Zusammenhänge thematisiert, die die folgenden Inhalte vorbereiten und katalysieren. So werden zahlreiche Anknüpfungspunkte Jugendliche geschaffen, die ihnen helfen, Fragen zu entwickeln, Zusammenhänge herzustellen und ihr eigenes Vorwissen einzubringen.

Die fünf Basiskonzepte sollen das Kontextwissen systematisieren, konkretisieren und ein nachhaltiges Erlernen von Chemie bewirken. Zu den be-handelten Leitkontexten und Basiskonzepten stehen auf der CD-ROM und im Internetangebot didaktisch aufbereitete Medienpakete bereit.

Wegweisende Förderung

Die didaktische Konzeption von Chemie im Kontext haben Didaktiker verschiedener Universitäten entwickelt und umgesetzt. Diese neuartige Unterrichtskonzeption wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Ferner wird die Entwicklung der CD-ROM durch den Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. Die didaktische Konzeption wird an ca. 150 Schulen in 14 Bundesländern erprobt und evaluiert.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden