6. SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz: Jetzt noch Plätze sichern für den Wunschfilm

Während der sechsten SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz vom 24. bis zum 28. November können Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen landesweit "Geschichte und Geschichten" auf der Leinwand erleben. Bis zum 7. November können sich Schulklassen noch Plätze sichern für ihren Wunschfilm. Der ermäßigte Eintritt für Vorstellungen im Rahmen der SchulKinoWoche beträgt für Schülerinnen und Schüler 3,00 Euro, Begleitpersonen haben freien Eintritt. Anmeldungen nimmt das Filmbüro unter 0261/9702-400 entgegen. Das Programm für die Kinos vor Ort und alle Fortbildungen finden sich online unter www.schulkinowochen.de.

16.10.2008 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Vision Kino gGmbH

Erstmals ist das Schwerpunktthema der SchulKinoWoche in diesem Jahr für die verschiedenen Altersstufen spezifiziert: Die Klassen eins bis vier haben Gelegenheit, spannende fiktive Geschichten zu erleben, die altersgerecht unter anderem vom Erwachsenwerden, von Familie, Freundschaft, Migration, Toleranz und Verantwortung erzählen. Über das emotionale Erleben im Film können die Kinder sich mit Normen und Wertvorstellungen auseinander setzen und mit anderen diskutieren.

Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II bietet das Programm der diesjährigen SchulKinoWoche zahlreiche Filme zur deutschen Geschichte. Neben Filmen zur 68er-Bewegung und ihren Auswirkungen zeigt die medienpädagogische Initiative Filme zur NS-Zeit, zu Rechtsextremismus in der heutigen Gesellschaft und zu den Lebensverhältnissen in der DDR. Die ausgewählten Spiel- und Dokumentarfilme sollen ein Hilfsmittel für den Unterricht sein und anschaulich und emotional nachvollziehbar einen Blick auf die Vergangenheit werfen. Fragen nach der Authentizität und der Inszenierung schärfen dabei den Blick für Machart und Ausstattung. Damit bieten Filme eine Perspektive, die den Umgang mit historischen Quellen ergänzt.

Die SchulKinoWoche Rheinland-Pfalz engagiert sich seit 2003 für Filmerziehung im Unterricht. Sie wird veranstaltet von VISION KINO - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz, dem Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz und der Bundeszentrale für politische Bildung. VISION KINO ist eine Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek und der "Kino macht Schule" GbR und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler.

Information:
SchulKinoWochen Rheinland-Pfalz
c/o LMZ Rheinland-Pfalz
Hofstraße 257c, 56077 Koblenz
Telefon 0261.97 02 400, Telefax 0261. 97 02 200,
E-Mail
Internet: www.schulkinowochen.de, www.visionkino.de

Ansprechpartnerin: Carmen Breitbach

Ansprechpartner

Vision Kino gGmbH

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden