Auslandsschule

Abitur an den Deutschen Schulen in Ägypten bleibt gesichert

Die Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schulen in Ägypten, gleich welcher Nationalität sie sind, konnte jetzt eine ihrer vielen Sorgen genommen werden. Die Kultusministerkonferenz hat erklärt, dass allen Schülerinnen und Schülern in Ägypten, die in diesem Schuljahr eine deutsche Prüfung ablegen sollten, diese Möglichkeit auch weiter offen steht.

02.02.2011 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Chance, ihr Abitur, ihre Fachhochschulreife oder ihren Mittleren Schulabschluss zu erreichen. Es ist erklärtes Ziel, dass die Prüfungen zeitnah nachgeholt werden. Die Einzelheiten werden je nach der Entwicklung der Lage in Ägypten geregelt. Die Betroffenen sollen sich ohne Zeitverlust mit ihren Abschlüssen zum Sommer 2011 für ihre weitere Ausbildung bewerben können.

Die Kultusministerkonferenz fördert zurzeit sechs Deutsche Schulen in Ägypten durch die Freistellung von Lehrkräften und die Vergabe von deutschen Abschlüssen. Die Deutschen Schulen in Ägypten sind Begegnungsschulen, an denen deutsche und ägyptische Kinder gemeinsam unterrichtet und auf die deutschen Abschlüsse vorbereitet werden. Deutsche Schulen in Ägypten haben eine lange Tradition. Älteste Deutsche Schule ist die 1873 gegründete Deutsche Evangelische Oberschule in Kairo.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden