Auszeichnung „Schulbuch des Jahres“ für Komm zu Wort! 1 und 2

Am 24. März 2017 fand auf der Leipziger Buchmesse die Bekanntgabe der Preisträger des „Schulbuch des Jahres 2017“ statt. In diesem Jahr zeichnet die Experten-Jury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen Schulbücher für die Grundschule aus.

13.04.2017 Bundesweit Pressemeldung Finken-Verlag GmbH
  • © Finken-Verlag

Der Preis wird verliehen vom Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Die Hör-Bilder-Bücher für Seiteneinsteiger Komm zu Wort! 1 und 2 erhielten die Auszeichnung „Schulbuch des Jahres“ in der Sonderkategorie „Diversität in Bildungsmedien“.

Holger Krick, Geschäftsführer Finken-Verlag GmbH: „Der Preis ist eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit im Bereich Sprachförderung und natürlich ein toller Erfolg für unsere Top-Titel! Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung!“.

Thematisch beginnt Komm zu Wort! dort, wo zugewanderte Kinder den ersten Kontakt mit der deutschen Sprache haben: in der Schule. Dies zeugt von Sensibilität für die Situation dieser Kinder, die als aktive „Seiteneinsteiger“ angesprochen werden. Didaktisch setzt das Lehrwerk die Basisqualifikationen zur Sprachförderung vorbildlich um. Der Clou ist der TING-Stift, mit dem die SchülerInnen sich Wörter und Sätze vorsprechen lassen oder auf den Wimmelbildern auf Entdeckung gehen können. So können sie sich in Eigenregie Aussprache, Wortschatz und syntaktische Muster des Deutschen aneignen und einfache grammatische Strukturen erlernen. Auch im Hinblick auf Narration und Dialog bietet das Lehrwerk erste Anregungen. Buch und TING-Stift bilden in Kombination ein schlaues Angebot für den Einstieg in die deutsche Sprache, das Lehrenden und Lernenden den Unterricht erleichtert.

Ansprechpartner

Finken-Verlag GmbH
Simone Horn
Telefon: 06171/6388-33
E-Mail: presse@finken.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden