Bildungsstreik 2009: Schüler- und Studierenden-Streik in Baden-Württemberg

In der nächsten Woche sind bundesweite Schüler- und Studierenden-Streiks angekündigt, auch in Baden-Württemberg finden in mehreren Städten Aktionen statt. Am Mittwoch (17.06.) werden in Stuttgart mehrere tausend Teilnehmer/innen bei einer zentralen Demonstration erwartet.

14.06.2009 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

"Die GEW unterstützt weitgehend die politischen Ziele der Schülerinnen und Schüler. Wir bitten die Schulen, bei streikenden Schülerinnen und Schülern mit Augenmaß zu reagieren. Alleine der Eiertanz der Landesregierung um die neue Werkrealschule zeigt, dass wir derzeit eine Bildungspolitik ohne Zukunftsperspektive haben", sagte am Sonntag (14.06.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

"Schülerinnen und Schüler brauchen und wollen gute Schulen und gute Lernbedingungen. Mit ihren Aktivitäten machen sie der Öffentlichkeit klar, dass in Baden-Württemberg in vollen Klassenzimmern, mit Halbtagsunterricht oder in schlecht ausgestatteten Ganztagsschulen nicht gut gelernt werden kann", so Moritz.

Bei "pädagogischen Erziehungsmaßnahmen" vom Nachsitzen bis zum Ausschluss aus der Schule schreibt das Schulgesetz vor, die Grundsätze des mildesten Mittels und der Verhältnismäßigkeit anzuwenden.

Weitere Informationen: www.gew-bw.de

Informationen der Schüler/innen und Student/innen: www.bildungsstreik2009.de

Ansprechpartner

GEW Baden-Württemberg

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden