Brandenburg

Brandenburger Schulen erhalten BREBIT-Katalog zum Schuljahresbeginn

Wenn die Brandenburger Lehrerinnen und Lehrer am Montag wieder in ihren schulischen Alltag eintauchen und die ersten Monate des Schuljahres planen, können sie sich für die Zeit nach den Herbstferien die Welt an die Schule holen. Ideen und konkrete Angebote finden sie im Angebotskatalog zu den 8. Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstagen, der zum Schulstart an alle Schulen des Landes ging. Aus den 99 Angeboten können Lehrende an Schulen, Aktive in Jugendclubs, Freizeiteinrichtungen, in Seniorentreffs und Kirchgemeinden auswählen. Sie können Referent/-innen einladen, Filme ausleihen, Veranstaltungen besuchen oder ein eigenes Projekt anmelden und durchführen.

12.08.2011 Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

In diesem Jahr dreht sich alles um Städte – um Megastädte und beschauliche Städtchen, im Süden und im Norden unserer Erde. Wie leben Menschen in den Slums von Manila oder Mumbai? Wieso baut der Kakaobauer in Ghana keinen Kakao mehr an, sondern sucht auf den Straßen von Accra nach einer Verdienstmöglichkeit? Gibt es da Zusammenhänge mit dem Leben der Einwohner/-innen von Cottbus, Zossen oder ländlichen Gemeinden in Brandenburg? Das dürfte nicht nur Städter/-innen interessieren. erste Anfragen und Buchungen liegen vor.

Die 8. Brandenburger Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage finden vom 25. Oktober bis 10. November 2011 statt. Höhepunkt wird die Teilnahme von jeweils zwei Jugendlichen aus den Städten El Alto/Bolivien, Puerto Princesa/Philippinen und Sansibar Stadt/Tansania sein, die in der interaktiven BREBIT-Ausstellung StadtLandGeld Einblick in ihre Lebenssituation geben und sich am Unterricht in Schulen in Dabendorf, Eberswalde und Schwarzheide aktiv beteiligen werden.

Mehr Informationen zur BREBIT unter www.brebit.org (hier ist auch der Katalog zu finden) oder telefonisch unter 0331-747 80 25 (donnerstags 10-18 Uhr).


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden