Brandenburgs Sportjugend beim Bundesentscheid "JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA" so erfolgreich wie nie

Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg waren beim diesjährigen Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA so erfolgreich wie noch nie. Sieben Schulteams konnten Bundessieger in ihren Wettbewerben werden.

27.09.2004 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Sportart
WK Schule Betreuerin/Betreuer Bundesfinale

Leichtathletik

II w Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Tino Lang / Toralf Neumann 1
II m Lausitzer Sportschule Cottbus Hans-Jürgen Lehmann / Hartmut Schulze 5
III w Lausitzer Sportschule Cottbus Andrea Schieskow / Rainer Krug 3
III m Lausitzer Sportschule Cottbus Ralf Lauenroth / Rainer Grimm 2

Fußball

II w Sportschule *Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Steffen Kreische 1
II m Lausitzer Sportschule Cottbus Manfred Duchow / Frank Lyttko 1
III w Sportschule *Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Jürgen Theuerkorn 1
III m Lausitzer Sportschule Cottbus Bernd Deutschmann / Olaf Kühne 1

Badminton

II m/w Gesamtschule Talsand Schwedt Uwe Schreiber 14
III m/w Friedrich-Gymnasium Luckenwalde Monika Ilsitz 12

Tennis

III m Einstein Gymnasium Neuenhagen Gregor Schumann nicht angetreten
III w Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Frankfurt (Oder) Harald Brokowski 15

Rudern

II w Doppelvierer mit Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Bernd Krauß 1
III w Doppelvierer mit Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Bernd Krauß 1
III m Doppelvierer mit Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Bernd Krauß 2
II m Doppelvierer mit Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Bernd Krauß 2
II m Achter Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam Bernd Krauß 2
II w Gig-Doppelvierer Heinrich-Rau-Schule Rheinsberg Britta Heintz 8
II m Gig-Doppelvierer mit Heinrich-Rau-Schule Rheinsberg Jörg Pahl 9

Hockey

III w kein Landesfinale
III m kein Landesfinale

Beach-Volleyball

II Espengrund-Gymnasium Potsdam Andreas Balcke 13

Erneut hat der Fußballnachwuchs aus dem Land Brandenburg alle Siegerteams stellen können. Die Ergebnisse einer systematischen Talentsichtung und -föderung im Rahmen der Schule-Leistungssport-Verbundsysteme werden hier deutlich sichtbar.

Besonders erfreulich ist wiederum, dass die Fußballmannschaften der Lausitzer Sportschule Cottbus und der Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam sich für die Weltmeisterschaften der Schulmannschaften in Dänemark qualifiziert haben. Die Leichtathletinnen und Schwimmerinnen und Schwimmer der Sportschule "Friedrich Ludwig Jahn" Potsdam sich für die Weltmeisterschaften der Schulmannschaften in Spanien und England qualifiziert. Alle Veranstaltungen finden im Frühjahr 2005 statt.

Die Ergebnisse in der Sportart Rudern mit zwei Bundessiegern und drei Zweitplatzierten runden die erfolgreiche Bilanz ab.

Brandenburger Schülerinnen und Schüler sind aber nicht nur beim Bundesfinale Spitze, sie haben nach einer aktuellen Statistik auch den höchsten Grand der Beteiligung am Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA. Mit 17,22 % aller Schülerinnen und Schüler liegen wir deutlich über dem Bundesdurchschnitt, der bei 9,82 % liegt. Diese Ergebnisse sind nur möglich weil eine Vielzahl von Sportlehrkräften, Helferinnen und Helfer im Schulsport engagiert tätig sind. Die Städte, Landkreise und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sichern den schulsportlichen Wettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA von der Kreis- über die Regional- bis hin zur Landesebene. Die Investitionsbank für das Land Brandenburg trägt mit ihrer über Jahre währenden Förderung ebenso zum Erfolg des Wettbewerbs und dem Abschneiden beim Bundesfinale bei.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden