Das hat etwas mit mir zu tun: Friedensschlüsse

Der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) und der Ernst Klett Verlag schreiben erneut den Wettbewerb für innovative Unterrichtsideen im Fach Geschichte aus. Bis zum 30. April 2018 können Junglehrer/-innen ihre Lerneinheiten zum Thema „Friedensschlüsse“ einreichen.

10.10.2017 Bundesweit Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH
  • © Ernst Klett Verlag GmbH

„In einer Zeit gesellschaftlicher Verwerfungen wollen wir mit dem Wettbewerb deutlich machen, wie wichtig guter Geschichtsunterricht ist“, so Lorenz Steinert, Gruppenleiter für das Fach Geschichte beim Ernst Klett Verlag zum Auftakt der 2. Wettbewerbsrunde. „Friedensschlüsse, egal welcher Epoche, sind für unser heutiges Handeln erkenntnisbringend. Deshalb wollen wir junge Lehrerinnen und Lehrer ermutigen und sie darin fördern, Geschichtsunterricht zu gestalten, der Schülerinnen und Schüler nachhaltig bewegt.“

Eingereicht werden können Entwürfe für Lerneinheiten aus allen Epochen der Jahrgangsstufen 5 bis 13, die sich auf das Wettbewerbsthema beziehen. Gesucht werden Unterrichtsideen, die innovativ sind und überzeugend darlegen, warum die Lerneinheit für Schülerinnen und Schüler besonders attraktiv und lernwirksam ist.

Eine Jury aus Fachleuten des VGD und des Klett Verlages trifft eine Auswahl aus allen  Einsendungen. Das Preisgeld wird vom Ernst Klett Verlag gestiftet. Die Verleihung der Preise findet auf dem Historikertag im Herbst 2018 in Münster statt. Im Falle einer Platzierung werden die Gewinner eingeladen, ihre Lerneinheit anderen Junglehrern/-innen vorzustellen.

Ausschreibung unter: http://geschichtslehrerverband.de/2017/09/28/nachwuchswettbewerb-im-fach-geschichte/

Ansprechpartner

Ernst Klett Verlag GmbH
Anja Vrachliotis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-1166
Fax: +49 711 6672-2010
E-Mail: pr@klett.de
Web: www.klett.de/


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden