Digitale Bildungsmedien nachhaltig finanzieren

Schulen in Deutschland brauchen langfristige Finanzierungszusagen und steigende Budgets insbesondere für digitale Bildungsmedien. Das fordert der Verband Bildungsmedien anlässlich der jüngsten Umfrage des Bitkom zur hohen Akzeptanz von digitalen Schulbüchern.

26.10.2017 Bundesweit Pressemeldung Verband Bildungsmedien e. V.
  • © Verband Bildungsmedien e.V.

Der Digitalverband Bitkom hatte eine Umfrage zur Akzeptanz digitaler Schulbücher, d. h. E-Books mit interaktiven Funktionen und multimedialen Inhalten, wie Videoclips und Animationen zur Ergänzung des Schulstoffes, durchgeführt. Demnach stimmten 68 Prozent der Befragten der Aussage zu, dass Schulen mehr in digitale Schulbücher investieren sollten. 

Nachhaltig und ausgewogen

Laptop, Tablet und Lernplattformen bestimmen heute den Alltag in immer mehr Klassenzimmern. Neue Geräte und Anwendungen erleichtern den Zugang zu Wissen, fördern Kreativität, Partizipation und Interaktion. Sie benötigen aber auch eine leistungsstarke digitale Infrastruktur. 

Die deutschen Bildungsmedienverlage fordern deshalb eine nachhaltige und ausgewogene Finanzierung der Schulen mit steigenden Bildungsmedienetats und Zusatzbudgets für das digital gestützte Lehren und Lernen. Essentiell für den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler bleiben auch künftig qualitätsgesicherte Inhalte.

Mehr über die politischen Forderungen der deutschen Bildungsmedienverlage erfahren Sie im Positionspapier „Finanzierung“ des Verband Bildungsmedien e. V.

Der Verband Bildungsmedien e. V. ist der führende Zusammenschluss professioneller Bildungsmedienanbieter in Deutschland. Seine Mitglieder entwickeln im Dialog mit Lehrenden und Lernenden didaktisch passgenaue Lehrinhalte und Lernlösungen. Gerade im digitalen Zeitalter ermöglichen qualitätsgesicherte Bildungsmedien individuellen Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe.

www.bildungsmedien.de 

Ansprechpartner

Verband Bildungsmedien e. V.
Dr. Dagny Ladé
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zeppelinallee 33
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 98 66 97 6 - 14
Fax: +49 69 98 66 97 6 - 20
E-Mail: lade@bildungsmedien.de
Web: www.bildungsmedien.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden