Digitaler Lernspaß auf der didacta

Gäste der Bildungsmesse didacta in Stuttgart können vom 22. bis 26. Februar unterschiedlichste Einblicke in die Welt des digitalen Lernens nehmen. Der japanische Videospielehersteller Nintendo ist nicht nur in Halle 01 am Stand D83 mit einem Stand präsent, sondern lädt darüber hinaus auch zu regem Austausch im Rahmen eines Forums und eines Workshops ein.

10.02.2011 Pressemeldung Nintendo of Europe GmbH

Silja Gülicher, Leiterin Pressestelle und Bildungsreferentin Nintendo Deutschland, freut sich auf die Messe: "Aus unseren zahlreichen Gesprächen mit Pädagogen und Schülern wissen wir, dass die Förderung von Medienkompetenz immer wichtiger wird. Zusätzlich bietet der Einsatz digitaler Lernspiele nützliche Ansätze in Ergänzung zu den klassischen Bildungskonzepten. An unserem Stand und mittels unterschiedlicher Veranstaltungen zeigt Nintendo zusammen mit seinen Partnern Cornelsen, Tivola, Tessloff und Westermann wie motivierend, spannend und fördernd Lernspielwelten sind."

Pünktlich zum vierten Messeauftritt tritt Nintendo mit einer Reihe von vielfältigen Bildungsthemen auf: Im Rahmen des Forums "didacta aktuell" diskutieren am Donnerstag, den 24. Februar, Bildungsexperten über Lehr- und Lerntechniken sowie die Potentiale digitaler Lernspiele im Ganztagschulbereich. Die Gesprächsrunde trägt den Titel "Digitale Spiele im Ganztagesunterricht."

Medienkompetenzförderung für Erzieher von Kindertagesstätten und Kindergärten, Schulhorten sowie Ganztagsschulen steht am Messe-Samstag im Mittelpunkt. Das medienpädagogische Fortbildungsseminar "Mitspielen oder verbieten? – Digitale Spiele als Bestandteil des Alltags junger Menschen" stellt verschiedene Aspekte der heutigen Medienrealität von Kindern vor und diskutiert die Frage, ob und wie digitale Spiele zur erfolgreichen Wissensvermittlung eingesetzt werden können.

Am Nintendo-Stand können Besucher die aktuellen Spiele für den mobilen Nintendo DS und die TV-Konsole Wii ausgiebig testen. Dazu zählen zum Beispiel Titel, die Konzentration und Kreativität erfordern - sei dies nun bei 'Art Academy: Zeichen- und Maltechniken Schritt für Schritt erlernen!' oder bei den packenden Rätseln und Knobeleien in der Detektivgeschichte 'Professor Layton und die verlorene Zukunft'. Natürlich soll auch Bewegung nicht zu kurz kommen, gehen doch Bewegung und Lernerfolg Hand in Hand: 'Wii Fit Plus' und 'Lernerfolg Grundschule - Power Mathe: Der Kopfrechentrainer' fordern zu spielerischem Wettkampf heraus.

Weitere Informationen zu Nintendo und den Spielkonzepten zur Unterstützung geistiger und körperlicher Fitness finden Sie im Internet unter www.nintendo-europe-media.com.

didacta 2011 - Übersicht der Nintendo-Termine

Forum "didacta aktuell"

Gesprächsrunde
Digitale Spiele im Ganztagesunterricht
Donnerstag, 24.02.2011, 15:00 – 16:00 Uhr
Teilnehmer: Jürgen Sleegers (Spielraum - Institut zur Förderung von Medienkompetenz / Fachhochschule Köln), Lars Poeck (Leitung Marketing & PR, Tivola Publishing GmbH), Gunild Schulz-Gade (Hauptschulzweigleiterin der Schule Hegelsberg, Vorstandsmitglied des Ganztagsschulverbands GGT e.V.) Moderation: Heidi Wahl (Redakteurin Focus Schule)
Ort: Halle 5, Stand G12

Medienpädagogisches Fortbildungsseminar für Erzieher
Mitspielen oder verbieten? – Digitale Spiele als Bestandteil des Alltags junger Menschen
Samstag, 26.02.2011, 11:00 – 12:00 Uhr
Referentin: Cordula Dernbach (Medienpädagogin, Erziehungsberatungsstelle des Landkreises Aschaffenburg) Moderation: Silja Gülicher (Bildungsreferentin Nintendo Deutschland)
Ort: ICS, Raum C3.1

Den Nintendo-Ausstellerbereich finden Sie in Halle 01, Stand D83.

Ansprechpartner

Nintendo of Europe GmbH
Nintendo Center
63760 Großostheim
Web: http://www.nintendo.de

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden