Endspurt für Wettbewerb Junges Literaturforum Hessen-Thüringen

Junge Autorinnen und Autoren im Alter von 16 bis 25 Jahren aus Hessen und Thüringen haben noch bis zum 31. Januar Gelegenheit, sich mit Kurzgeschichten oder Gedichten am Wettbewerb 2009 des"Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen" zu beteiligen. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Thüringer Kultusministerium bereits zum 26. Mal ausgeschrieben. Den Gewinnern winken auch in diesem Jahr wieder zehn Förderpreise in Höhe von jeweils 500 Euro, die Teilnahme an Wochenendseminaren mit prominenten Schriftstellern sowie Veröffentlichungen im Jahrbuch "Nagelprobe" und in Literaturzeitschriften.

20.01.2009 Hessen, Thüringen Pressemeldung Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

"Wer gerne Texte oder Gedichte schreibt, zwischen 16 und 25 Jahren alt ist und in Hessen oder Thüringen wohnt, sollte unbedingt an diesem Wettbewerb teilnehmen", ermutigt Staatsministerin Silke Lautenschläger junge Autorinnen und Autoren, die Lust am Schreiben nach außen zu tragen und damit ein Zeichen zu setzen gegen den sich mehr und mehr ausbreitenden passiven Medienkonsum.

Einzureichen sind entweder drei Gedichte oder eine Kurzgeschichte mit einem Umfang von maximal drei Schreibmaschinenseiten (45 Zeilen à 75 Zeichen) in deutscher Sprache. Name, Adresse, Geburtsdatum sowie E-Mail-Adresse sind auf der Rückseite der Einsendungen zu vermerken.

Teilnehmer aus Hessen senden ihre Texte unter dem Stichwort "Junges Literaturforum" an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Postfach 3260, 65022 Wiesbaden. Teilnehmer aus Thüringen schreiben an das Thüringer Kultusministerium, Postfach 90 04 63, 99107 Erfurt. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2009.

Weitere Infos finden Sie auf folgender Internetseite.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden