ERS Saarbrücken Klarenthal gewinnt Cornelsen Förderpreis "Zukunft Schule"

Der Cornelsen Förderpreis "Zukunft Schule" für das Jahr 2007 wurde vergangene Woche auf der Bildungsmesse Didacta an die Lehrerinnen und Lehrer der Erweiterten Realschule Saarbrücken-Klarenthal, Frau Dr. Iris Zirpel, Franz Abel und Marianne Schäfer, für das "Kartoffelprojekt" vergeben. Das Projekt setzte sich geben 100 Bewerbungen durch. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert.

26.02.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Die Jury würdigte "den erfolgreichen Versuch, mit Fünft- und Sechstklässlern ein Kartoffelfeld von der Saat bis zur Ernte zu beackern und dabei fruchtbare Lernprozesse auszulösen, wie sie im Tafel-und-Kreide-Unterricht kaum möglich sind." Die gesamte Laudation finden Sie unten zum herunterladen.

Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer würdigte den Erfolg in einem Gratulationsschreiben: "Die Erweiterte Realschule Klarenthal versteht es hervorragend, durch verschiedene Projekte wie die Kartoffelpflanzung, Veränderungen bei den Schülerinnen und Schülern im Bereich ökonomischen, ökologischen und sozialen Handelns hervorzurufen und sind damit Vorbildschule im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Zu der Auszeichnung durch die Cornelsen-Stiftung möchte ich den verantwortlichen Lehrerinnen Marianne Schäfer und Dr. Iris Zirpel sowie dem Lehrer Franz Abel sehr herzlich gratulieren, für die weitere Umgestaltung des Lernortes Schule wünsche ich viel Erfolg."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden