Feierliche Übergabe der "PPP-Schulen" in Anwesenheit von Kultusminister Olbertz in Halle

Am 13. September 2008 um 9.30 Uhr nimmt Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz an der Festveranstaltung zur feierlichen Übergabe der fünf "PPP-Schulen" in Halle teil. Die Veranstaltung findet in der Aula der Berufsbildenden Schule V, Klosterstraße 9 statt.

12.09.2008 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Nach zweijähriger Bauzeit sind die umfassenden Maßnahmen im Rahmen des Projektes "Publik Private Partnership" (PPP) abgeschlossen. Damit erhielten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Lilien, der KGS Wilhelm von Humboldt, der Wittekind-Grundschule, der Sekundarschule Heinrich Heine und der Berufsbildenden Schule V am Standort Klosterstraße zu Schuljahresbeginn ihre sanierten Gebäude.

"Public Private Partnership" ist die Kooperation von öffentlicher Hand und privater Wirtschaft u. a. bei der Planung, Finanzierung, Unterhaltung, Sanierung und Management bisher öffentlich erbrachter Leistungen. Die meisten Beispiele für PPP-Projekte finden sich im Bereich Bau und Sanierung.

Die Stadt Halle hat dabei eine Pilotfunktion in Sachsen-Anhalt. Sie lässt insgesamt vier Kindertagesstätten und neun Schulen über "Public Private Partnership" sanieren bzw. neu bauen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden