Ferienprogramm für kluge Köpfe

In den bevorstehenden Sommerferien finden wieder Ferienakademien für hochbegabte Kinder und Jugendliche statt. Organisiert werden die drei Akademien, die sich an Schülerinnen und Schüler unterschiedlichen Alters richten, vom Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft sowie der Beratungsstelle Hochbegabung. Ziel ist es, hochbegabte Schülerinnen und Schüler zusammen mit qualifizierten Lehrkräften und Experten an anspruchsvolle Aufgabenstellungen arbeiten zu lassen. Insgesamt nehmen an den Akademien 150 Kinder und Jugendliche sowie 20 Lehrer, Studenten und Wissenschaftler teil.

29.06.2007 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Wie Kultusminister Jürgen Schreier betont, ist das Saarland in der bundesweit einmaligen Lage, dass hier Beratung, Förderung und Qualifizierung von Hochbegabten in einer Hand liegen. Seit dem Jahr 2000 verfügt das Saarland über eine eigene Beratungsstelle für hochbegabte Kinder und Jugendliche, die diese entsprechend ihrer Neigungen und Anlagen fördert und Eltern und Pädagogen berät. Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer werden für das Thema Hochbegabung sensibilisiert und durch Qualifizierungsmaßnahmen fortgebildet.

Trotz der gemeinsamen Zielrichtung unterscheiden sich die einzelnen Akademien entsprechend der unterschiedlichen Altersstruktur der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sowohl in ihrem organisatorischen Ablauf als auch in ihrem grundlegenden pädagogischen Konzept.

JuniorAkademie (Klasse 7 - 10):

Die Schüler arbeiten jeweils in Kleingruppen von etwa 12 Teilnehmern unter Anleitung eines Kursleiters für mehrere Tage in inhaltlich abgegrenzten Werkstätten. Das übergeordnete Thema der diesjährigen Saarländischen Sommer- und JuniorAkademie lautet Harmonices mundi. Diesen Titel trägt das im Jahr 1619 erschienene berühmte Buch von JOHANNES KEPLER (1571 - 1630). Die verschiedenen Werkstätten der Saarländischen JuniorAkademie wollen die Ideen KEPLERS rund 400 Jahre nach der Veröffentlichung der Harmonices mundi aus der Sicht der modernen Wissenschaft aufgreifen. Folgende Werkstätten werden von den Schülern durchlaufen:

  • Mathematik in der Musik
  • Symmetrien, Muster und Strukturen
  • Physik - nichts als Harmonie und Symmetrie?
  • Kreativ - Werkstatt "Zu schön?"

SommerAkademie (Klasse 3 - 6):

Auch hier arbeiten die Schüler in Kleingruppen unter Anleitung der Kursleiter in verschiedenen Werkstätten bzw. an verschiedenen Stationen. Im Mittelpunkt stehen das Planetensystem sowie das Werk Johannes Keplers. Ausgehend von Einblicken in das Leben und Werk Keplers werden seine wichtigsten Errungenschaften angesprochen und einige durch entsprechende Versuche in die Praxis umgesetzt. So wird zum Beispiel ein Fernrohr gebaut, ein Keplerkalender erstellt und die Geheimnisse der *camera obscura" erforscht.

Außerdem wird ein wissenschaftliches Theaterstück inszeniert. Dabei soll ein Drehbuch erarbeitet, Bühnenbilder, Marionetten und Kostüme entworfen, ein Programmheft erstellt und natürlich eine Theatervorstellung geplant und aufgeführt werden. Mit dem Theaterstück begeben sich die Schülerinnen und Schüler - und später auch ihr Publikum - auf eine spannende Reise durch die Geschichte der Wissenschaft.

SchülerAkademie (Oberstufe):

Bei der SchülerAkademie können sich die Schülerinnen und Schüler für einen von drei Kursen entscheiden, innerhalb dessen sie gemeinsam mit bis zu 15 Teilnehmern über zwei Wochen unter der Anleitung zweier Kursleiter arbeiten. Das Niveau ist zwischen dem eines Leistungskurses und dem von Hochschulstudiengängen angesiedelt. Auch in den Kursen der SchülerAkademie wird über die Grenzen der jeweiligen Fachdisziplinen hinaus gearbeitet.

 

Folgende Kurse stehen zur Auswahl:

  • Mikrosystemtechnik: Komfortabel reisen mit Mikrosystemtechnik
  • Werkstoffwissenschaft: Vom Aufbau der Stoffe bis hin zum Ozeanriesen
    oder:
  • Wie Werkstoffwissenschaftler sich ihre Brücken selber bauen
  • Literatur: Zur produktiven Rezeption von literarischen Texten - Literaturverfilmung als Kulturtransfer

Termine der Saarländischen FerienAkademien:

9. Saarländische SchülerAkademie (Gymnasiale Oberstufe)
Beginn: Sonntag, 8. Juli 2007, Anreise bis 14.00 Uhr
Ende: Sonntag, 22. Juli 2007, Abreise ab 10.00 Uhr

5. Saarländische JuniorAkademie (Klassen 7 - 10)
Beginn: Montag, 6. August 2007, Anreise bis 10.00 Uhr
Ende: Donnerstag, 16. August 2007, Abreise ab 10.00 Uhr

6. Saarländische SommerAkademie (Klassen 3 - 6)
Beginn: Montag, 6. August 2007, Anreise bis 10.00 Uhr
Ende: Samstag, 11. August 2007, Abreise ab 10.00 Uhr
oder Beginn: Samstag, 11. August 2007, Anreise bis 10.00 Uhr
Ende: Donnerstag, 16. August 2007, Abreise ab 10.00 Uhr
Ort: Kardinal-Wendel-Haus, Homburg

Gäste sind herzlich willkommen. Um Anmeldung wird gebeten unter:
Beratungsstelle Hochbegabung
Wallerfanger Str. 25
66763 Dillingen
Tel.: 06831 / 7 69 83-0
Fax: 06831 / 7 69 83-22
eMail: info@iq-xxl.de www.iq-xxl.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden