Grundschule "Astrid Lindgren" in Falkenberg erhält Fördermittel

Die Grundschule "Astrid Lindgren" in Falkenberg (Landkreis Elbe-Elster) erhält Fördermittel in Höhe 250.000 Euro. Damit wird ein ganztagsspezifischer Erweiterungsbau an das vorhandene Schulgebäude finanziert. Dieser Erweiterungsbau beinhaltet eine Aula mit Ausgabeküche und einen multifunktionalen Raum. Die Aula kann als Foyer, als schulischer Veranstaltungsraum und als Raum für das Mittagsband genutzt werden. Der Multifunktionsraum wird durch eine flexible Schiebetür mit de Aula verbunden sein. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen 350.741,50 Euro.

25.09.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Außerdem erhält die Grundschule "Astrid Lindgren" in Falkenberg 9.000 Euro Fördermittel für Ausstattungsmaßnahmen der Aula, von Räumen der Schule und des Multifunktionsraumes mit Mobiliar sowie für Küchengeräte.

Die Fördermittel stammen aus dem Bundesinvestitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung". Ziel des Ausbaus der Schulen mit Ganztagsangeboten ist es, für 25 Prozent aller Schülerinnen und Schüler im Grundschulbereich und für ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Schulen der Sekundarstufe I ein ganztagsschulisches Angebot vorzuhalten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden