Gutes Beispiel für eine gelungene Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft

Holger Rupprecht, Minister für Bildung, Jugend und Sport, hat heute in der Ausbildungshalle der Trainico GmbH in Wildau (Landkreis Dahme-Spreewald) die 5. Veranstaltung "Schule – Wirtschaft" eröffnet, die sich unter dem Motto "start to fly" mit der Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler in der Luft- und Raumfahrt auseinandersetzt. Das Projekt "start to fly", das bereits für Gymnasiasten angelaufen ist, will jetzt auch Schülerinnen und Schülern der Oberschulen ein realistisches Bild von Berufen in der Luft- und Raumfahrt vermitteln.

26.10.2007 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Minister Rupprecht sagte bei der Eröffnung: "Wenn wir die Gunst der Stunde nutzen und den Fachkräftebedarf decken wollen, müssen wir jetzt die entscheidenden Weichen stellen. Nur der Hinweis auf die Zukunftsbranche Luft- und Raumfahrt allein stellt für einen Schüler der 10. Klasse noch keine brauchbare Orientierung dar", so Rupprecht. "´Start to fly´ ist nicht nur ein innovatives Instru-ment der Fachkräftegewinnung für die Zukunftsbranchen, das Projekt ist auch ein gutes Beispiel für eine gelingende Kooperation von Schule und Wirtschaft – eine Form der Kooperation, bei der alle Beteiligten Verantwortung übernehmen für unsere Kinder und Jugendlichen, ihre eigene Zukunft und für unsere Gesellschaft."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden