Gutes Lernklima: Deutschlehrwerk fördert emotional-sozial Kompetenzen

In vielen Grundschulen ist es für Lehrkräfte fast unmöglich, ihre Klasse für den Lernstoff zu motivieren und dabei gleichzeitig Konflikte zu schlichten oder das soziale Miteinander zu organisieren. Das Deutschlehrwerk „Libelle“ aus dem Ernst Klett Verlag geht hier jetzt ganz neue Wege.

12.02.2019 Bundesweit Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH
  • © Ernst Klett Verlag

Die Situation im Klassenzimmer wird für viele Lehrkräfte belastender.  Neben dem Bildungsauftrag übernehmen sie immer mehr Verantwortung für Erziehungsaufgaben. Das führt dazu, dass der Lernstoff oftmals nicht ausreichend vermittelt werden kann, ein Teufelskreis beginnt. 

Hier setzt erstmals ein Grundschul-Lehrwerk unterstützend an: Die „Libelle“ integriert emotional-soziale Aspekte gezielt in den Deutschunterricht. Vielfältige Übungen, Spiele und Tipps fördern nebenbei die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler: Eigen- und Fremdwahrnehmung, Lern- und Arbeitsverhalten, Interaktion, Kooperation und Integration, Konfliktverhalten und Frustrationstoleranz sowie soziale Empathie werden geschult und wirken damit präventiv auch gegen Mobbing und Ausgrenzung.

Für die verantwortliche Redaktionsleiterin Verena Schampaul, liegen die Vorteile klar auf der Hand: „Lehrkräfte brauchen ein gutes Klassen- und Lernklima, das motiviert die Schüler zum Lesen und Schreiben lernen. Unsere Methoden und Spiele für die emotional-soziale Entwicklung haben wir bewusst mit den Aufgaben des Deutschunterrichts verzahnt, nicht zuletzt, damit Lehrkräfte keinen zusätzlichen Aufwand haben.“ Sie ist sich sicher, dass gerade Schulen mit einer stark heterogenen Schülerschaft mit dieser Methode erfolgreich unterrichten können. Erste Erproberschulen aus NRW melden das bereits zurück. 

Libelle 1 Buchstabenheft Plus, ISBN 978-3-12-006150-2, Libelle 2 Sprachbuch, ISBN 978-3-12-006050-5, Libelle 2 Lesebuch, ISBN 978-3-12-006074-1. www.klett.de/libelle

Die Rückkehr zu G9 in Nordrhein-Westfalen steht im Fokus unseres diesjährigen Messeauftritts. Mit passenden neuen Konzepten bilden die Themen Medienkompetenzrahmen, sprachsensibles Unterrichten, Quereinsteiger und Verbraucherbildung die weiteren Schwerpunkte am Klett-Stand in Halle 8, Stand A 020. Alle Veranstaltungen unter: www.klett.de/didacta

Ansprechpartner

Ernst Klett Verlag GmbH
Anja Vrachliotis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-1166
Fax: +49 711 6672-2010
E-Mail: pr@klett.de
Web: www.klett.de/


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden