Israelreise des Präsidenten der Kultusministerkonferenz

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, Henry Tesch, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommerns, reist am 26. Juli 2009 zu einem fünftägigen Besuch nach Israel. Dort wird Tesch u.a. mit dem israelischen Bildungsminister Gideon Sa`ar zusammenkommen. Auf dem Programm stehen außerdem Gespräche mit dem Erziehungsausschuss der Knesset, ein Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem, sowie der Besuch eines Kibbuz. Die Integrationspolitik und die Demokratieerziehung werden weitere thematische Schwerpunkt der Reise bilden. Der Minister will sich außerdem ein Bild von der Umwelterziehung in Israel sowie von intensiven Sprachangeboten für Einwanderer machen.

23.07.2009 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Von besonderer Bedeutung sind außerdem Gespräche über die Frage der Wiederbelebung der deutsch-israelischen Schulbuchkommission unter Federführung des Georg-Eckert-Institutes für internationale Schulbuchforschung. Hierzu beabsichtigt der Präsident, eine Entscheidung der Kultusministerkonferenz im Rahmen der Plenarsitzung am 15./16.10.2009 herbeizuführen.

Tesch erklärte vor seiner Abreise: "Ich werde mich bei meinen israelischen Gesprächspartnern für einen Ausbau und die Intensivierung des Schüler-, Jugend- und Lehreraustauschs einsetzen. Denn: `Heute ist es an uns, an meiner Generation, zusammen mit der jungen Generation das Bewusstsein für eine Erinnerungskultur zu wecken, eine Erinnerungskultur, die auch dann trägt, wenn die Überlebenden der Shoah nicht mehr unter uns sein werden.`, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 18. März 2008 vor der Knesset formuliert hat. Darum sollen sich noch mehr junge Deutsche und junge Israeli aus eigener Anschauung ein umfassendes Bild vom jeweils anderen Land und seiner Gesellschaft machen."


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden