Junges Literaturforum Hessen-Thüringen vergibt Förderpreise

"Wer Lust am Schreiben hat, sein kreatives Talent ausprobieren will, zwischen 16 und 25 Jahre alt ist und in Thüringen oder Hessen wohnt, sollte unbedingt am 26. Wettbewerb für junge Literatur des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen teilnehmen", erklärte Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) heute in Erfurt.

05.11.2008 Hessen, Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Selbst verfasste Arbeiten – entweder drei Gedichte oder eine Kurzgeschichte (maximal drei Schreibmaschinenseiten) – mit Name, Adresse, Geburtsdatum und ggf. E-Mail-Adresse können bis zum 31. Januar 2009 unter dem Stichwort "Junges Literaturforum" beim Thüringer Kultusministerium bzw. dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst eingereicht werden.

Ab Februar werden die Einsendungen von einer fachkompetenten Jury gesichtet. Zu gewinnen sind zehn Förderpreise zu je 500 Euro, die Teilnahme an Wochenendseminaren mit Schriftstellern und Veröffentlichungen im Jahrbuch "Nagelprobe" und anderen Literaturzeitschriften.

Der von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen geförderte Wettbewerb findet im Freistaat seit 1991 statt und hat sich inzwischen als literarisches Projekt für junge Autorinnen und Autoren fest etabliert. Das ungebrochene Interesse an dem Wettstreit wurde auch im vergangenen Jahr erneut an der großen Zahl der Teilnehmer deutlich. So schickten 493 junge Literaten, davon 127 aus Thüringen und 366 aus Hessen, ihre Beiträge ein. Unter den 32 Preisträgern waren acht Thüringer Autoren.

Einsendungen sind zu richten an:
Thüringer Kultusministerium, Postfach 90 04 63, 99107 Erfurt
oder
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Postfach 32 60, 65022 Wiesbaden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden