Baden-Württemberg

"Keine schöne Bescherung für Schulen"

"Der Doppelhaushalt 2013/14 ist keine schöne Bescherung für die Schulen in Baden-Württemberg. Für die Bildungspolitik im Südwesten gilt derzeit: Kein Plan, kein Geld, keine Perspektive", sagte am Mittwoch (19.12.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

19.12.2012 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

Die Bildungsgewerkschaft GEW wartet weiter auf klare Aussagen, welche der versprochenen Reformen für KiTas und Schulen von Grünen und SPD umgesetzt werden sollen. "Es wäre ehrlicher, wenn die Landesregierung zugibt, dass sie kein Geld für Reformen hat. Oder wollen Grüne und SPD Reformen auf Kosten anderer Bildungsangebote oder der Beschäftigten finanzieren? Mickrige Reformen schaden Kinder und Jugendlichen, den pädagogischen Profis und auch der Landesregierung selbst", sagte Moritz.

Weitere Informationen: www.gew-bw.de

GEW-Kampagne "Gut angelegt!": www.gew-bw.de/gutangelegt.html

Ansprechpartner

GEW Baden-Württemberg

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden