"Krönender" Abschluss des Sommercamps im Waldau-Theater

Für drei Wochen führte der Senator für Bildung und Wissenschaft in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin, und mit der Jacobs Foundation, Zürich, ein europaweit bisher einmaliges "Sommercamp" für Grundschüler durch. Kinder mit Defiziten in der deutschen Sprache, insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund hatten während der Ferienzeit Gelegenheit, im Sommercamp ihre deutschen Sprachkenntnisse zu verbessern. Am Jacobs Sommer Camp nahmen ca. 150 Bremer Grundschulkinder aus 23 Bremer Schulen teil.

13.08.2004 Pressemeldung Bremen Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

Im Anschluss an das in den Schullandheimen in Verden und Hepstedt und in der Syker Jugendherberge durchgeführte "Sprachcamp" haben die Kinder vom 9. bis 13. August 2004 eine erlebnisreiche Woche in Bremen erlebt. Sie haben das Universum und das Bremer Planetarium besucht, nahmen an Spiel- und Sportangeboten mit dem Sportverein Bremen 1860 und mit den Pfadfindern teil. "Mit diesen abwechslungsreichen Aktivitäten sollte das Sommercamp ausklingen", erläuterte Senator Willi Lemke, "als Ausgleich für fleißiges Lernen in den Ferienwochen davor." Auch während dieser Zeit haben sich die 20 pädagogischen Fachkräfte des ASB hervorragend um die Kinder gekümmert.

Den "krönenden" Abschluss bilden drei Veranstaltungen im Waldau-Theater. Die erste Veranstaltung findet für die "Hepstedter Gruppen" am Dienstag, dem 17.08.2004, statt. Am 18.08.2004 feiern die "Verdener Sommercamp-Gruppen und am 19.08.2004 treffen sich die Kinder und Eltern der Syker-Gruppen im Bremer Waldau-Theater. Die Veranstaltungen finden jeweils um 17 Uhr statt. Gäste sind willkommen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden